Strategische Partnerschaft "Madame" nimmt "Fräulein" an die Hand

Dienstag, 29. Juli 2014
"Fräulein" erscheint ab 2015 sechsmal im Jahr
"Fräulein" erscheint ab 2015 sechsmal im Jahr
Themenseiten zu diesem Artikel:

Götz Offergeld Luxussegment


Die Namen ihrer Zeitschriften fordern es förmlich heraus: Christian Medweth, Verleger von "Madame", und Götz Offergeld, Verleger von "Fräulein", gehen eine strategische Partnerschaft ein. Zusammen wollen sie ihr Engagement im Mode- und Luxussegment weiter stärken und erweitern. Erstes Projekt: "Fräulein" erscheint ab 2015 sechs- statt viermal im Jahr. Die Zusammenarbeit von Medweth und Offergeld ist bereits erprobt: Seit vergangenem Jahr kooperieren beide bereits beim Magazin "L'Officiel Hommes", das seit März 2013 unter Offergelds Regie im Madame Verlag erscheint. "Wenn man das gleiche Markt- und Qualitätsverständnis hat, ist es die logische Konsequenz, dass man sich auch über noch nicht umgesetzte Potenziale unterhält. Diese wollen wir in dieser Partnerschaft gemeinsam ausschöpfen", sagt Medweth.

Das Joint Venture bei "Fräulein" soll nun einen ersten Schritt in einem mehrstufigen Plan darstellen. Das Magazin, das Offergeld als "perfekte Ergänzung" zur Luxuszeitschrift "Madame" bezeichnet, erscheint bislang im Off One's Rocker Verlag. Ihm steht ab Januar der Madame Verlag zur Seite. Der Copypreis des Heftes liegt bei 2,90 Euro, die Auflage wird in der Statistik der IVW bislang nicht erfasst. Von "Madame" gingen im 2. Quartal dieses Jahres 104.224 Exemplare über den Ladentisch, 4 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. kl
Meist gelesen
stats