Storyclash Insights Bild.de holt sich im Social-Media-Ranking Platz 1 von Heftig zurück

Dienstag, 06. September 2016
Bild.de führt das Social Media Ranking von Storyclash an
Bild.de führt das Social Media Ranking von Storyclash an
Foto: Storyclash

Bild.de hat sich im August die Führung im Social-Media-Ranking von Storyclash zurückerobert. Deutlich zulegen konnten auch RTL.de und Spiegel Online. Zu den Verlierern im vergangenen Monat zählen Bunte.de und die Huffington Post.
Mit 4,3 Millionen Reaktionen in den sozialen Netzwerken Facebook und Google Plus landete Bild.de im August erneut auf Platz 1 von Storyclash Insights. Heftig platziert sich mit 4,1 Millionen Interactions auf dem 2. Platz. Focus Online belegt unverändert den dritten Rang, kann den Abstand auf die beiden Social-Media-Platzhirsche mit einem Plus von über 70 Prozent auf knapp 3,1 Millionen Reaktionen aber deutlich verkürzen. Auf den Plätzen 4 und 5 folgen Die Welt und Sport 1. Einen großen Sprung nach vorne machten im vergangenen Monat RTL.de und Spiegel Online, die sich jeweils um vier Plätze verbesserten. RTL.de konnte um 42,5 Prozent auf 1,87 Millionen Interaktionen zulegen, bei Spiegel Online stiegen die Social-Media-Reaktionen um rund ein Drittel auf 1,7 Millionen.

Bunte.de verliert in den sozialen Netzwerken rund 19 Prozent und muss vier Plätze abgeben. Die Huffington Post, im Juli einer der ganz großen Gewinner im Social-Media-Ranking, fällt bei einem Minus von rund 30 Prozent wieder um fünf Plätze zurück. 

Der Beitrag mit den meisten Reaktionen im August stammte übrigens von Mobilegeeks.de: Ein Video über ein neuartiges Nackenkissen wurde über 300.000 mal geteilt und  kommentiert. dh

Das Ranking

Das Social-News-Start-up Storyclash hat sein Ranking der erfolgreichsten deutschen Medienseiten im Social Web erstmals im März 2015 veröffentlicht. Die Rangliste, die HORIZONT Online in Deutschland exklusiv präsentiert, basiert auf einem Algorithmus, der im Sekundentakt tausende Artikel im Netz überprüft und die Shares, Likes und Tweets zusammenrechnet. Damit lässt sich aus dem Ranking herauslesen, wie Medienmarken in einem einzelnen Monat in sozialen Netzwerken tatsächlich performt haben.

Meist gelesen
stats