Start von TLC Discovery startet Launch-Kampagne für Frauensender

Donnerstag, 20. März 2014
Die Motive werden unter anderem Out-of-Home zu sehen sein
Die Motive werden unter anderem Out-of-Home zu sehen sein


Am 25. März startet Discovery die Auftaktkampagne für den Frauenkanal TLC. Sie soll bis Ende April laufen. Die Motive greifen Formate auf, die auf dem Sender laufen werden, zum Beispiel "Honey Boo Boo" über ein amerikanisches Mädchen, das Schönheitskönigin werden möchte, oder die eigens für Deutschland produzierte Show "Catwalk 30+" mit Sendergesicht Jana Ina Zarrella.
Zum Einsatz kommen neben TV-Spots und Out-of-Home-Werbemitteln Ambient Advertising sowie Printanzeigen und Onlinewerbung. Außerdem ist TLC, der am 10. April on Air geht, auf Facebook aktiv und zählt dort derzeit 2400 Fans. Das Mediavolumen liegt im siebenstelligen Euro-Bereich. Für die Kreation zeichnet Neverest in München verantwortlich.

Discovery will mit TLC, der bereits in mehr als 170 Ländern weltweit ausgestrahlt wird, ein Pendant zum Männerkanal Dmax launchen. Der Sender strahlt nur non-fiktionales Programm aus, vor allem Formate aus den USA. Discovery-Deutschland-Chefin Susanne Aigner-Drews will jedoch zügig weitere Eigenproduktionen neben "Catwalk 30+" starten. "Wir hatten einen großen Pitch, haben viele tolle Ideen auf dem Tisch und werden regelmäßig neue Eigenproduktionen, auch mit bekannten Gesichtern, starten", sagt sie im Interview mit HORIZONT.

Susanne Aigner-Drews über die Positionierung und Vermarktung von TLC und Dmax in HORIZONT 12 vom 20. März 2014
Meist gelesen
stats