Stabwechsel bei "Geo" Peter-Matthias Gaede übergibt Chefredaktion an Christoph Kucklick

Dienstag, 28. Januar 2014
Peter-Matthias Gaede prägte "Geo" für 20 Jahre (Bild: G+J)
Peter-Matthias Gaede prägte "Geo" für 20 Jahre (Bild: G+J)

Am 1. Juli 2014 endet bei "Geo" eine Ära: Dann übergibt Peter-Matthias Gaede nach exakt 20 Jahren den Chefredakteursposten bei dem Wissensmagazin an Christoph Kucklick - auf eigenen Wunsch, wie es von Gruner + Jahr heißt. Gaede bleibt dem Verlagshaus allerdings erhalten: Er wird künftig als publizistischer Berater des Vorstands fungieren. Die Vorstandsvorsitzende Julia Jäkel lobt Gaede als einen der "herausragenden Journalisten der Bundesrepublik, der die Medien in Deutschland in den letzten 30 Jahren mitgestaltet hat." Er hinterlasse ein "wirtschaftlich rundum gesundes Qualitätsblatt mit bestem Renommee." In der Tat gehört "Geo" zu den Prestigeobjekten bei Gruner + Jahr und ist branchenweit hoch angesehen, der Magazinklassiker musste sich in der jüngeren Vergangenheit allerdings auch gegen Leserschwund stemmen. Zuletzt war die Zahl der Leser jedoch relativ stabil: Die verkaufte Auflage lag laut IVW im 4. Quartal 2013 bei 271.026 Heften (- 2.35 Prozent gegenüber Q3), 192.202 Leser bezogen das Magazin im Abonnement.

Insgesamt war Gaede 31 Jahre lang für "Geo" tätig. Er war nicht nur Chefredakteur der Zeitschrift und ihrer Specials, Gaede gründete 1995 auch die Reihe "Geo Wissen" und war deren Chefredakteur, ehe er 2007 Herausgeber wurde. Unter seiner Ägide wurden außerdem "Geolino" und das Geschichts-Magazin "Geo Epoche" gegründet, bei beiden Titeln sowie bei "Geo Kompakt", "Geo Mini" und den "Geo"-Büchern hatte Gaede bislang ebenfalls die Herausgeberschaft inne. Die Position des Herausgebers wird nicht neu besetzt.

Christoph Kucklick kehrt fest zu "Geo" zurück (Bild: G+J)
Christoph Kucklick kehrt fest zu "Geo" zurück (Bild: G+J)
Gaedes Nachfolger Christoph Kucklick war von 2004 bis 2007 Chefredakteur bei "Geo Saison", danach fungierte er zwei Jahre als stellvertretender Chefredakteur von "Geo" bzw. Chefredakteur von Geo.de. Seit vier Jahren arbeitete Kucklick frei für "Geo" und für Titel wie "Die Zeit", das "Zeit"-Magazin, "Capital" und "Brand Eins". Außerdem war der promovierte Kulturwissenschaftler Berater für verschiedene Verlage und Hochschulen und entwickelte neue Formate für unterschiedliche Medien.

"Christoph Kucklick ist ein hervorragender Blattmacher, der sich bestens im Wissens-Segment auskennt, ein sehr breites Themenspektrum abdeckt und unser großes Flaggschiff 'Geo', dazu 'Geo Thema' und unser Reisemagazin 'Geo Special' mit seinem sicheren Gespür in Print und digital weiterentwickeln wird", sagt Produktvorstand Stephan Schäfer. ire
Meist gelesen
stats