Springer/Funke-Deal Muss Funke einen Teil der Programmies verkaufen?

Mittwoch, 11. Dezember 2013
Funke will Springers Programmtitel übernehmen
Funke will Springers Programmtitel übernehmen


Ein entscheidender Teil des Mega-Verkaufsdeals zwischen Axel Springer und der Funke Mediengruppe steht offenbar auf der kartellrechtlichen Kippe - und damit womöglich das gesamte Vorhaben. Nachdem das Bundeskartellamt die Übernahme von Springers Regionalzeitungen und Frauenmagazine durch Funke durchgewinkt hat, prüft die Behörde nun den weitaus heikleren Kauf von Springers Programmtiteln ("Hörzu", "Funkuhr", "TV Digital", "Bildwoche") durch Funke. Weil Funke mit zehn Programmies, darunter "Gong", "Bild + Funk", "Die 2" und "TV Direkt", bereits selber prominent im Genre vertreten ist, gehen Insider davon aus, dass das Kartellamt diesen Teil des Deals nur unter Auflagen genehmigt. Das dürfte bedeuten, dass die Funke-Gruppe, die als Käufer das Risiko trägt, einen Teil ihrer oder der bisherigen Springer-Hefte (weiter-) verkaufen muss. Genau darum drehen sich nach HORIZONT-Information die aktuellen Sondierungen zwischen Funke, der Bonner Behörde und auch anderen Verlagen.

Das Problem: Es muss Käufer geben für die nach Ansicht des Kartellamts "überschüssigen" Programmies. Bauer ist mit Massentiteln wie "TV 14" selber zu groß; anders könnte es bei Burda ("TV Spielfilm") aussehen. Für Kleinverlage, die in dem Segment nicht unterwegs sind, wäre es dagegen schwer, Synergien zu nutzen. Andererseits: "Mit Dienstleistern kann man diese Hefte heute fast aus dem Wohnzimmer heraus produzieren", sagt ein mit dem Markt Vertrauter.

An dem Punkt hängt viel, nicht nur die Kreditbewertung der Banken: Wenn Funke die Springer-Programmies nicht kaufen darf, platzt der Gesamtdeal. Anders ist es bei den beantragten Joint Ventures für Vermarktung und Vertrieb - darauf würden beide Verlage zur Not verzichten, heißt es. Das Kartellamt will sich "zum laufenden Verfahren nicht äußern". Ein Funke-Sprecher sagt, es gebe bisher keine Entscheidung der Behörde. rp

Meist gelesen
stats