Springer Draxler zur "Sport Bild" / Brügelmann und Zeitlinger rücken auf

Freitag, 22. November 2013
Neue Stellvertreter von Kai Diekmann: Ulrike Zeitlinger und Matthias Brügelmann (Foto: Springer)
Neue Stellvertreter von Kai Diekmann: Ulrike Zeitlinger und Matthias Brügelmann (Foto: Springer)


Personalrochade in den Chefredaktionen der Springer-Titel "Bild" und "Sport Bild": Zum 1. Februar wird Alfred Draxler, seit neun Jahren stellvertretender Chefredakteur von "Bild", zum Chefredakteur von "Sport Bild" berufen. Draxler tauscht damit die Position mit dem bisherigen "Sport Bild"-Chef Matthias Brügelmann, der künftig gemeinsam mit Ulrike Zeitlinger (bislang "Donna") als Stellvertreter "Bild"
-Chefredakteur Kai Diekmann unterstützen soll.
Alfred Draxler wechselt zu "Sport Bild" (Foto: Springer)
Alfred Draxler wechselt zu "Sport Bild" (Foto: Springer)
Alfred Draxler ist seit 21 Jahren Mitglied der "Bild"-Chefredaktion und seit neun Jahren Stellvertreter des Chefredakteurs. Neben seiner neuen Funktion bei der "Sport Bild" verantwortet er zukünftig als Sportkoordinator der "Bild"-Gruppe alle journalistischen Sportaktivitäten, wie zum Beispiel die Nutzung von Bundesliga-Rechten. Auch als Kolumnist bleibt er dem Boulevardblatt erhalten. Der 60-Jährige arbeitet seit 1978 für Axel Springer. Ab 1992 war er Sportchef von "Bild" und "Bild am Sonntag". Seit 2004 ist er Stellvertreter von Chefredakteur Kai Diekmann.

Draxlers Nachfolge treten Ulrike Zeitlinger und Matthias Brügelmann an. Zeitlinger ist seit 2011 Chefredakteurin des Magazins "Donna", das unter ihrer Führung entwickelt wurde. Davor war die 44-Jährige seit 1999 unter anderem Chefredakteurin von "Mädchen", "Cosmopolitan" und "Freundin" sowie zusätzlich Redaktionsdirektorin bei Burda Style.

Brügelmann kommt von der "Sport Bild", wo er seit 2011 die Chefredaktion leitet. Davor war er sechs Jahre Sportchef von "Bild" und "Bild am Sonntag", zuletzt als Mitglied der Chefredaktion. Der 40-Jährige ist seit 1996 bei Axel Springer, nach der Ausbildung an der Journalistenschule startete er 1998 in der Sportredaktion. fam
Meist gelesen
stats