"Spiegel" Wolfgang Büchner tritt seinen Posten am 1. September an

Mittwoch, 31. Juli 2013
Wolfgang Büchner nimmt am 1. September auf dem Chefsessel des "Spiegel" Platz
Wolfgang Büchner nimmt am 1. September auf dem Chefsessel des "Spiegel" Platz


Der bisherige dpa-Chefredakteur Wolfgang Büchner übernimmt seinen neuen Posten als Chefredakteur von "Spiegel" und Spiegel Online am 1. September. Diesen Termin bestätigte der Verlag am Mittwoch in Hamburg. Bislang war unklar, wann die dpa Büchner ziehen lässt.
Der 47-Jährige folgt beim "Spiegel" auf die im April abgesetzten Chefredakteure Georg Mascolo und Matthias Müller von Blumencron. Während sich Mascolo (Print) und von Blumencron (Online) die Aufgaben beim "Spiegel" aufgeteilt hatten, wird Büchner sowohl für das gedruckte Heft als auch das Nachrichtenportal zuständig sein.

Der Nachrichtenprofi war bereits von 2001 bis 2009 für den "Spiegel" tätig: Zunächst als Geschäftsführender Redakteur von Spiegel Online, dann als stellvertretender Chefredakteur und schließlich gemeinsam mit Rüdiger Ditz als Chefredakteur des Nachrichtenportals. 2009 wechselte er zur Nachrichtenagentur dpa, die er mit Erfolg auf die Erfordernisse der digitalen Medienwelt trimmte. Dieses Kunststück soll er nun beim "Spiegel" wiederholen. dh
Meist gelesen
stats