Spekulationen von "Bunte" Thomas Gottschalk widerspricht Gerüchten über "Wetten, dass..?"-Rückkehr

Mittwoch, 06. August 2014
Gottschalk moderierte "Wetten, dass..?" von 1987 bis 2011 (Bild: ZDF/Carmen Sauerbrei)
Gottschalk moderierte "Wetten, dass..?" von 1987 bis 2011 (Bild: ZDF/Carmen Sauerbrei)


Das wäre in der Tat eine Riesen-Sensation: Einem Bericht der "Bunten" zufolge wird das ZDF "Wetten, dass..?" nicht wie geplant zum Jahresende einstellen. Stattdessen sei eine Fortführung der Show mit vier Ausgaben pro Jahr geplant. Und damit nicht genug: Wie die Münchner Boulevardzeitschrift weiter meldet, will ZDF-Intendant Thomas Bellut Ex-Moderator Thomas Gottschalk zurückholen. ZDF-Kreisen zufolge habe der 64-Jährige bereits Interesse bekundet, so "Bunte". Und weiter: Der Plan des Senders sehe vor, statt wie bisher acht nur noch vier Ausgaben von "Wetten, dass..?" im Jahr zu senden, also vier pro Jahreszeit. Selbst Frank Elstner, Erfinder der Spielshow, sei erfreut über diese mögliche Lösung und habe bereits mit Gottschalk gesprochen.



Doch was ist dran an der Meldung? Gottschalk selbst habe die Spekulationen der "Bunten" als "Absoluter Unsinn!" zurückgewiesen, twitterte "Bild". Auch das ZDF dementiert: "Es gibt keine Pläne für eine Fortsetzung von 'Wetten, dass..?'", so eine Sprecherin des Senders. Frank Elstner hat eine HORIZONT.NET-Anfrage bislang nicht beantwortet.

Im April dieses Jahres hatte das ZDF Konsequenzen aus den rapide abgesunkenen Zuschauerzahlen des Showtankers gezogen und verkündet, das Format nach 33 Jahren einzustellen. Am 13. Dezember sollte Moderator Markus Lanz also eigentlich die letzte "Wetten, dass..?"-Sendung präsentieren. Schon damals hatte die "Bunte" munter über das Schicksal der Sendung spekuliert und beispielsweise vermeldet, dass Lanz von sich aus hinschmeißen wolle.

Und sollte das ZDF doch mit dem Gedanken spielen, "Wetten, dass..?" und Gottschalk zurückzuholen: Allein mit einer Rückkehr des einstigen Erfolgsmoderators dürfte es nicht getan sein. Das Konzept der Show gilt als überholt und hätte - Gottschalk hin oder her - sicher eine Frischzellenkur nötig. ire
Meist gelesen
stats