Sparkurs Berliner Standort von DuMont Systems macht Mitte 2017 dicht

Dienstag, 25. Oktober 2016
Die DuMont Mediengruppe steht vor einschneidenden Veränderungen
Die DuMont Mediengruppe steht vor einschneidenden Veränderungen
Foto: DuMont
Themenseiten zu diesem Artikel:

M. Dumont Schauberg


Kurz vor der Verkündung des Radikal-Umbaus bei der Dumont Mediengruppe kommen bereits erste Details ans Licht. Erstes Opfer des bevorstehenden Sparkurses ist DuMont Systems. Der Berliner Standort des internen IT-Dienstleisters wird am 30. Juni 2017 geschlossen.

Die Schließung der 2011 gegründeten IT-Einheit DuMont Systems sei Teil des Programms, mit dem der Verlag seine gruppenweiten Medien-Services konsolidieren wolle, teilt die DuMont Mediengruppe mit. Geplant ist, dass die IT-Systeme des Berliner Standorts künftig von externen Dienstleistern betreut werden.

Dies bedeutet, dass die 16 Mitarbeiter von DuMont Systems ihre Jobs verlieren. Die Geschäftsführung werde "umgehend" Gespräche mit dem Betriebsrat zu einem Sozialplan führen, heißt es in der Mitteilung weiter. Die DuMont Medien-Services wurden Anfang 2015 im Zuge des strategischen Programms „Perspektive Wachstum“ als Tochter der DuMont Mediengruppe gegründet. Ziel war es, gruppenweit alle Verlagsdienstleistungen zu bündeln sowie durch Prozess-Standardisierung und den Einsatz neuer, einheitlicher Technologien wettbewerbsfähige Dienstleistungen für interne und externe Kunden anzubieten. mas

Meist gelesen
stats