Soziale Netzwerke Facebook, Youtube und Xing haben die meisten Nutzer

Donnerstag, 31. Oktober 2013
Youtube ist die Nummer 2
Youtube ist die Nummer 2

Facebook ist das am häufigsten genutzte Social-Media-Netzwerk. Für Überraschung sorgt in einer Umfrage von Tomorrow Focus Media jedoch der Zweitplatzierte: Es ist Youtube. Jeder zweite der 589 online Befragten nennt das Video-Angebot als Antwort auf die Frage, welche Social-Media-Plattform er nutzt, bei Facebook sind es 82,7 Prozent. Es folgen Xing (33,6 Prozent), Google+ (27,8 Prozent) und Stayfriends (22,6 Prozent). Für die Befragung hat Tomorrow Focus Media sein TFM Opinion-Panel genutzt, bei dem sich Internetnutzer registrieren lassen können und für die Teilnahme mit Einkaufsgutscheinen belohnt werden. Die Teilnehmer wurden zwar per Zufallsverfahren ausgewählt, laut TFM lassen sich anhand der Ergebnisse aber Tendenzaussagen über die deutsche Internetbevölkerung treffen. Danach ist bereits jeder Internetnutzer auf Social-Media-Plattformen aktiv.

Genutzt werden die sozialen Netzwerke überwiegend privat. Je älter die Befragten, um so höher ist die berufliche Nutzung. Das gilt zumindest bis Mitte 50. Bei den ab 55-Jährigen liegt die private Nutzung mit 79,4 Prozent höher als in allen anderen Altersgruppen. Im Gegensatz zu Frauen pflegen vor allem Männer berufliche Kontakte über Plattformen. Sie nutzen sie auch öfter als Informationskanal.

Nach der Häufigkeit der Nutzung betrachtet, gibt es deutliche Unterscheide zwischen den einzelnen Angeboten. Facebook besuchen mehr als 73 Prozent der Mitglieder täglich. Youtube fällt dagegen mit 32,2 Prozent deutlich ab. Punkten können dagegen hierzulande weniger bekannte Netzwerke. Zwar haben nur wenige der Befragten angegeben, Plattformen wie Yappy, Foursquare und Reddit zu nutzen, aber sie nutzen sie dafür mit einer hohen Intensität: 71,5 Prozent sind täglich bei Reddit, 28,6 Prozent sogar permanent. Foursquare kommt auf 61,6 Prozent tägliche Nutzer, das zu Facebook gehörende Instagram auf 61,5 Prozent. pap
Meist gelesen
stats