"Sorry Bastian" Bayern München akzeptiert Entschuldigung der "Sun"

Montag, 07. April 2014


Die "Sun" hat sich beim FC Bayern München und Bastian Schweinsteiger für ihre "You Schwein"-Schlagzeile entschuldigt: "Sorry, Bastian", titelte das britische Boulevard-Blatt am Samstag auf seiner Internetseite - und entging damit dem Bann für das Champions-League-Rückspiel der Bayern gegen Manchester United am Mittwoch. Denn nach Erscheinen der Schlagzeile im Online-Auftritt der "Sun" hatte Bayern München zunächst angekündigt, der Zeitung keine Akkreditierung für das Spiel zu erteilen, sollte keine Entschuldigung folgen. Dem kam die Boulevardzeitung mit ihrer samstäglichen Online-Schlagzeile nach. "Es war nicht unsere Absicht, Bastian oder Bayern München zu beschämen", hieß es darunter. Der deutsche Rekordmeister ist beschwichtigt: "Der FC Bayern akzeptiert die Entschuldigung der Sun und wird dem Blatt nun die Akkreditierung für das Rückspiel am kommenden Mittwoch in der Allianz Arena erteilen", teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Die Angelegenheit sei damit Geschichte, sagte Pressesprecher Markus Hörwick.

Auf eine Reaktion des "Daily Mirror" wartet der Verein hingegen noch. Die Zeitung hatte nach dem Spiel der Bayern in Manchester (Endergebnis: 1:1) mit der Schlagzeile "You dirty Schwein" aufgemacht, weil Bastian Schweinsteiger in der Schlussphase der Begegnung Manchesters Wayne Rooney gefoult und dafür Gelb-Rot gesehen hatte. Auch dem "Mirror" wollen die Bayern keine Akkreditierung für das Rückspiel erteilen. ire
Meist gelesen
stats