Social Media Ranking ZDF macht mit kritischem AfD-Kommentar 25 Plätze gut

Donnerstag, 05. Oktober 2017
Bild führt das Social-Media-Ranking von Storyclash weiter an
Bild führt das Social-Media-Ranking von Storyclash weiter an
© Storyclash

Ein Kommentar des stellvertretenden ZDF-Chefredakteurs Elmar Theveßen zur AfD hat am Abend der Bundestagswahl in den sozialen Netzwerken für Furore gesorgt - und den öffentlichen-rechtlichen Sender im Social-Media-Ranking von Storyclash weit nach vorne katapultiert. Einen großen Sprung nach oben machte auch das Frauenportal Erdbeerlounge. 
Der Kommentar von Theveßen zum Wahlerfolg der AfD verzeichnete allein bei Facebook rund 118.000 Reaktionen und wurde 97.000 Mal geteilt. In allen von Storyclash berücksichtigten Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter und Google+) kam der Beitrag auf knapp 219.000 Interaktionen und war damit im September der zweiterfolgreichste Post. Im Gesamtranking kletterte das ZDF auch dank dieses Beitrags um 25 Plätze nach oben auf Rang 12. Insgesamt erzielte das ZDF im vergangenen Monat in den großen sozialen Netzwerken rund 1,5 Millionen Interaktionen, also Likes, Shares, Kommentare etc. - ein Plus von 120 Prozent. 

Ebenfalls sehr erfolgreich agierte in den vergangenen Wochen das Frauenportal Erdbeerlounge, das mit rund 1,3 Millionen Interaktionen 57 Prozent mehr Interaktionen erzielte als im Vormonat und sich von Rang 30 auf Rang 15 verbesserte. Wisst-ihr-noch.de schafft mit rund rund 2 Millionen Interaktionen (+64 Prozent) sogar den Sprung unter die Top 10.

Das Ranking

Das Social-News-Start-up Storyclash hat sein Ranking der erfolgreichsten deutschen Medienseiten im Social Web erstmals im März 2015 veröffentlicht. Die Rangliste, die HORIZONT Online in Deutschland exklusiv präsentiert, basiert auf einem Algorithmus, der im Sekundentakt tausende Artikel im Netz überprüft und die Shares und Likes zusammenrechnet. Damit lässt sich aus dem Ranking herauslesen, wie Medienmarken in einem einzelnen Monat in sozialen Netzwerken tatsächlich performt haben.
Die Spitzenposition belegt einmal mehr Bild. Das Portal von Axel Springer erzielte in den sozialen Netzwerken über 5 Millionen Interaktionen. Focus Online verteidigt mit 3,3 Millionen Interaktionen Rang 2, die Welt hält sich trotz eines Minus um 16,2 Prozent Interaktionen knapp auf Rang 3. Der Abstand zu Videotrends ist allerdings deutlich zusammengeschrumpft. 

Der mit Abstand erfolgreichste Beitrag in den sozialen Netzwerken kam im September von Antenne Bayern. Die rührenden Muttertagsgrüße eines autistischen Jungen über den Radiosender riefen bei Facebook & Co fast 600.000 Reaktionen hervor. dh 

Meist gelesen
stats