Social-Media-Ranking Video Snacks entert die Top Ten der Storyclash-Charts

Montag, 06. März 2017
Video Snacks ist auf Anhieb auf Rang 9 des Rankings eingestiegen
Video Snacks ist auf Anhieb auf Rang 9 des Rankings eingestiegen
Foto: Screenshot Facebook

Starker Neuzugang im Social-Media-Ranking von Storyclash: Die beliebte Facebook-Seite Video Snacks hat es im Februar auf Anhieb auf Platz 9 des Rankings der erfolgreichsten Medienmarken im Social Web geschafft. Die Spitzenposition verteidigte "Bild" vor Focus Online und der "Welt". 
Video Snacks erreichte laut der jüngsten Auswertung von Storyclash im Februar 1,42 Millionen Interaktionen im Social Web und sicherte sich damit auf Anhieb einen Platz in den Top Ten. Mit Promipool (790.000 Interaktionen / Rang 20) gibt es einen weiteren Neueinsteiger in dem Ranking, das HORIZONT Online exklusiv veröffentlicht. 
Die Gesamtzahl der registrierten Interaktionen ging im kurzen Monat Februar um rund 5 Prozent zurück. Die Spitzenreiter büßten sogar jeweils rund 12 Prozent ein, was allerdings nichts an den Käfteverhältnissen in dem Ranking änderte. Bild.de ist mit 4,5 Millionen Interaktionen (-11,9 Prozent) nach wie vor der klare Spitzenreiter im Social Web, Focus Online kam im Februar auf 3,2 Millionen Millionen Interaktionen (-12,4 Prozent) und "Die Welt" verteidigt mit 3,0 Millionen 
Interaktionen (-12,7 Prozent) Rang 3.

RTL macht im Februar trotz eines Minus von 8,9 Prozent zwei Plätze gut, weil Heftig.co-Betreiber Media Partisans (-28,4 Prozent) und Spiegel Online (-13,2 Prozent) noch stärker verloren haben. Sport 1 und Der Postillon gehören zu den wenigen Angeboten, die in den sozialen Netzwerken im vergangenen Monat zulegen konnten. 

Das Ranking

Das Social-News-Start-up Storyclash hat sein Ranking der erfolgreichsten deutschen Medienseiten im Social Web erstmals im März 2015 veröffentlicht. Die Rangliste, die HORIZONT Online in Deutschland exklusiv präsentiert, basiert auf einem Algorithmus, der im Sekundentakt tausende Artikel im Netz überprüft und die Shares und Likes zusammenrechnet. Damit lässt sich aus dem Ranking herauslesen, wie Medienmarken in einem einzelnen Monat in sozialen Netzwerken tatsächlich performt haben.
Der Beitrag, der die meisten Reaktionen in den sozialen Netzwerken provozierte, war im Februar ein Artikel über die Motivwagen bei den großen Karnevalsumzügen, der es auf insgesamt 323.000 Interaktionen bei Facebook und Google+ brachte. Dahinter folgen mit einer "Fifty Shades of Grey"-Parodie und dem Clip eines tanzenden Babys zwei Videos. dh 

Meist gelesen
stats