Social-Media-Ranking Heftige Verluste für Focus Online, Bild.de und Spiegel Online

Donnerstag, 03. März 2016
Liegt vorn: Focus-Online-Chefredakteur Daniel Steil
Liegt vorn: Focus-Online-Chefredakteur Daniel Steil
Foto: Hubert Burda Media
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus Facebook Spiegel Online Twitter Andreas Gutzelnig


Nach dem Rekord-Monat Januar sind die Nachrichten-Sites im Februar bei der Social-Media-Performance wieder auf Normal-Niveau geschrumpft. Im Storyclash-Ranking, das die sozialen Interaktionen auf Facebook und Twitter abbildet, müssen nahezu alle Angebote ein zweistelliges Minus verkraften - auch Titelverteidiger Focus Online. Da Bild.de aber noch stärker verliert, bleibt die Burda-Website im Social-Media-Ranking von Storyclash die Nummer 1.
Das Storyclash-Ranking, das HORIZONT Online für Deutschland exklusiv veröffentlicht, dürfte bei den Medien diesmal wenig Begeisterung auslösen. Dafür, dass bei den Vergleichszahlen zum Vormonat fast überall ein dickes Minus steht, gibt es aber einen einfachen Grund. "Schuld ist der extrem starke Januar durch die ganzen Flüchtlingsposts", sagt Storyclash-Chef Andreas Gutzelnig. Der Februar liege, was die Interaktionen angeht, sogar vor dem Dezember, sei also eher ein "normaler Monat". Dennoch dürften die reinen Zahlen hier und da für schlechte Laune sorgen. Focus Online etwa kommt laut Storyclash im Februar auf 3,5 Millionen soziale Interaktionen - also Shares, Likes, Kommentare und Kommentar-Tags auf Facebook sowie Tweets. Im Januar waren es noch 4,2 Millionen gewesen - ein Minus von 15,8 Prozent. Normalerweise ist ein solcher Rückgang mit einer schlechteren Platzierung im Ranking verbunden. Doch da die Interaktionen von Verfolger Bild.de sogar um satte 27,6 Prozent auf 2,5 Millionen einbrechen, kann Focus Online den Spitzenplatz verteidigen.

Bemerkenswert ist, dass es diesmal Spiegel Online aufs Siegertreppchen schafft. Die Website muss ebenfalls ein Minus von 23 Prozent verkraften und kann sich dennoch um einen Platz auf Rang 3 verbessern. Eben weil die Bilanz von Welt.de mit einem Minus von 32,5 Prozent noch schlechter ausfällt. Daher kann auch Heftig.co trotz eines Rückgangs um 15,6 Prozent einen Platz gutmachen. 

Von den Top-20-Angeboten kann im Februar nur eines deutlich zulegen - der Postillon. Die Satire-Website steigert ihre Interaktionen um 45,9 Prozent auf mehr als 1,3 Millionen. Damit springt der Postillon im Ranking auf Rang 6. mas 

Das Ranking

Das Social-News-Start-up Storyclash hat sein Ranking der erfolgreichsten deutschen Medienseiten im Social Web erstmals im März 2015 veröffentlicht. Die Rangliste, die HORIZONT Online in Deutschland exklusiv präsentiert, basiert auf einem Algorithmus, der im Sekundentakt tausende Artikel im Netz überprüft und die Shares, Likes und Tweets zusammenrechnet. Damit lässt sich aus dem Ranking herauslesen, wie Medienmarken in einem einzelnen Monat in sozialen Netzwerken tatsächlich performt haben.

Meist gelesen
stats