Social-Media-Ranking Bild.de führt die Konkurrenz im Januar vor

Dienstag, 07. Februar 2017
Liegt vorn: Bild-Online-Chef Julian Reichelt
Liegt vorn: Bild-Online-Chef Julian Reichelt
Foto: Getty Images / Maja Hitij

Für Bild.de-Chefredakteur Julian Reichelt hätte das Social-Media-Jahr gar nicht besser starten können: Das Springer-Portal erntete im Januar mit seinen Beiträgen auf Facebook und Google+ mehr als 5,1 Millionen Interaktionen - ein Plus von 2,3 Prozent. Im Storyclash-Ranking der erfolgreichsten Medienmarken im Social Web, das HORIZONT Online wieder exklusiv veröffentlicht, liegt Bild.de damit wieder mal klar vorn.
Um die Spitzenplätze im Ranking kämpfen die üblichen Verdächtigen. Hinter Bild.de, das bereits im Dezember vorn lag, platziert sich Focus Online: Zwar muss das Burda-Portal bei der Zahl der Shares, Likes, Kommentare und Kommentar-Tags auf Facebook und Google+ als eine der wenigen großen Medienmarken ein Minus hinnehmen - nämlich um 4 Prozent. Dennoch kann Focus Online den 2. Platz verteidigen, wenn auch nur knapp, denn Verfolger Welt.de gelingt es im Januar, einen riesigen Schritt nach vorn zu machen: Mehr als 3,4 Millionen Interaktionen bedeuten ein Plus von knapp 49 Prozent. Damit macht die Springer-Website zwei Plätze gut und tauscht die Plätze mit Spiegel Online. Die Hamburger müssen ein leichtes Minus von knapp 2 Prozent verkraften und landen hinter Heftig-Betreiber Media Partisans auf Rang 5. 

Selbst Rang 5 war für Spiegel Online in Gefahr. Grund ist der Mega-Sprung von RTL. Die Kölner haben ihre Social-Media-Interaktionen im Januar um satte 43 Prozent auf knapp 2,3 Millionen gesteigert und rücken dem Hamburger Nachrichtenportal somit ziemlich  auf die Pelle. 

Ähnlich steil geht es bei Bunte.de nach oben: Gut 1,4 Millionen Interaktionen bedeuten ein Wachstum von 25 Prozent. Zu den Gewinnern gehören auch die Huffington Post Deutschland, die um 41 Prozent auf 1,1 Millionen Interaktionen zulegte, sowie The Epoch Times (Plus 35 Prozent, 1,1 Millionen Interaktionen), der WDR  (Plus 56 Prozent, 1,07 Millionen), die Tagesschau (Plus 38 Prozent, 1,03 Millionen) und Buzzfeed Deutschland (Plus 23 Prozent, 866 Millionen). Richtig durch die Decke gingen die Interaktionen bei Wize Life: Die Plattform macht  nach einem Plus um 650 Prozent satte 67 Plätze gut und landet auf Rang 22. mas 
Meist gelesen
stats