Serien Sat 1 lässt "Danni Lowinski" auslaufen

Dienstag, 27. Mai 2014
"Danni Lowinski" war Annette Frier quasi auf den Leib geschrieben
"Danni Lowinski" war Annette Frier quasi auf den Leib geschrieben


Für Fans von "Danni Lowinski" hatte Sat 1 gestern eine gute und eine schlechte Nachricht: Im Sommer zeigt der Sender endlich neue Folgen der beliebten Anwaltsserie. Die fünfte Staffel wird allerdings zugleich die letzte sein.
"Die letzte wird die Beste sein", kündigte Annette Frier alias "Danni Lowinski" am Montag an. Man solle aufhören , wenn es am schönsten ist. Die neuen Folgen werden im Sommer zu sehen sein, der genaue Sendetermin steht indes noch nicht fest. In der Vergangenheit hatte Sat 1 "Danni Lownski" immer im Doppelpack mit "Der letzte Bulle" ausgestrahlt. In diesem Jahr hatte sich der Sneder allerdingts entschieden, "Der letzte Bulle" als Lokomotive für die neue Krimiserie "Josephine Klick" mit Diana Amft zu nutzen - durchaus mit Erfolg.

Wie sich "Danni Lowinski" ohne den Bullen schlägt, wird sich zeigen. Die Einschaltquoten der vergangenen Staffel lagen mit druchschnittlich 11,7 Prozent Marktanteil trotz rückläufiger Tendenz immer noch deutlich über dem Senderschnitt. Die Entscheidung, die Serie zu beenden, dürfte also in erster Linie aus inhaltlichen Gründen gefallen sein.

Mit "Danni Lowinski" war zusammen mit "Der letzte Bulle" eine der wenigen eigenproduzierten Serien, die Sat 1 in den vergangenen Jahren erfolgreich etablieren konnte. Die an einem Klapptisch in der Einkaufspassage praktizierende Anwältin war nicht nur beim Publikum beliebt, sondern überzeugte auch die Kritik: Die Serie wurde unter anderem mit den Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet und dürfte nicht nur im Programm von Sat 1 eine schmerzliche Lücke hinterlassen. dh
Meist gelesen
stats