"Selfie's" Funke testet multimediales Magazin

Donnerstag, 15. September 2016
"Selfie's" kommt am 23. September an  den Kiosk
"Selfie's" kommt am 23. September an den Kiosk
Foto: Funke Mediengruppe

Fast alle Medienmarken nutzen inzwischen verschiedene Kanäle - die Funke Mediengruppe und Ahead Media versuchen nun mit einem multimedialen Projekt, den Medienbruch zwischen Print und Digital endgültig zu überwinden.
"Selfie's" so der an den digitalen Zeitgeist angepasste Name des Projekts, nutzt neben einer klassischen Zeitschrift fast sämtliche digitalen Medienkanäle - von der App über soziale Medien wie Facebook und Instagram bis hin zu Youtube. Auf dem Cover wird der Titel als "Influencer Magazin mit Shopping-App" angepriesen. Inhaltlich handelt es sich bei "Selfie's" um eine Frauenzeitschrift: Es geht um Fashion, Beauty und Lifestyle. Die Inhalte werden von einer Reaktion und Modebloggerinnen entwickelt. Den entscheiden Unterschied soll die multimediale Herangehensweise machen: Zu jeder Seite der gedruckten Ausgabe gibt es digitales Zusatzmaterial, das über eine Scanfunktion der App abrufbar ist - ganz ohne Medienbruch funktioniert es dann doch nicht. In Video-Tutorials geben zum Beispiel Bloggerinnen Styling- und Make-up-Tipps, vorgestellte Produkte können direkt über die App bestellt werden.

Der Startschuss für "Selfie's" fällt am 23. September: Dann erscheint die erste Printausgabe zum Preis von 3 Euro und die digitalen Kanäle gehen online. dh
"Selfie's" kommt am 23. September an  den Kiosk
"Selfie's" kommt am 23. September an den Kiosk (Bild: Funke Mediengruppe)

Meist gelesen
stats