#Screenshot Funke bringt neues Jugendmagazin an den Kiosk

Donnerstag, 14. September 2017
Die erste Ausgabe von #Screenshot liegt ab Donnerstag am Kiosk
Die erste Ausgabe von #Screenshot liegt ab Donnerstag am Kiosk
© Funke Mediengruppe

Funke wagt sich an die Quadratur des Kreises und bringt mit #Screenshot eine neue Zeitschrift für eine junge, digitale Zielgruppe an den Kiosk. Für die richtige Themenauswahl und Ansprache sollen Youtuber sorgen, die das Heft als Redakteure mitentwickeln.
"Wir sind überzeugt: Der Satz 'Die Jugendlichen lesen doch ohnehin nur noch auf ihren Smartphones' stimmt so nicht", sagt Matthias Körner, Verlagsgeschäftsführer Funke Medien NRW. "Junge Zielgruppen lesen sehr wohl Print – wenn sie ein exklusives Angebot in ansprechender Umsetzung finden, das sie aus dem Netz noch nicht kennen." Konzipiert wurde das neue Heft vom New-Business-Team von Funke. An der Themenauswahl sind außerdem eine Reihe von Youtubern beteiligt, darunter Emrah, ChrisTezz, AlexV, Jokah und Marc-René Lochmann (BradeTV). "Kein anderes Magazin enthält so viel Content direkt von den Influencern und ist so nah dran an der Zielgruppe", betont Körner. Die Stars des Heftes erreichen laut Funke zusammen rund 6,6 Millionen Abonnenten bei YouTube und 4,4 Millionen Follower bei Instagram. Funke hofft also auch auf den Multiplikatoreffekt der beteiligten Influencer. 

Inhaltlich deckt #Screenshot eine breite Themenpalette ab: Neben persönlichen Beiträgen der Youtuber gibt es einen Beziehungsratgeber, Freizeit- und Reisetipps, aber auch Artikel zu politischen Themen. So werden mit Unterstützung von Youtuber MrWissen2Go unter anderem Hintergründe zur Bundestagswahl erklärt, Parteien vorgestellt oder das Phänomen Fake News beleuchtet. Alle Themen sollen sowohl männliche als auch weibliche Leser und Leserinnen ansprechen. 

Nicht nur auf dem Lesermarkt, auch in der Vermarktung will Funke mit dem Magazin neue Zielgruppen erreichen: "Mit #Screenshot schaffen wir ein Angebot für die Zielgruppe 12 bis 17 Jahre, die wir mit unseren klassischen Medien kaum erreichen, und erschließen damit einen äußerst interessanten Markt", erklärt Geschäftsführer Körner. Im #Screenshot-Magazin würden viele Markenartikler werben, die bisher nicht in Medien der Funke Medien NRW vertreten waren. 

#Screenshot kommt am Donnerstag in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Handel. Der Umfang liegt bei 86 Seiten, der Copypreis beträgt zielgruppengerechte 3,50 Euro. dh 
Die erste Ausgabe von #Screenshot liegt ab Donnerstag am Kiosk
Die erste Ausgabe von #Screenshot liegt ab Donnerstag am Kiosk (Bild: Funke Mediengruppe)
Meist gelesen
stats