Scott Woods Ex-Deutschlandchef von Facebook wechselt zu LiveRail

Montag, 04. Mai 2015
F. Scott Woods
F. Scott Woods
Foto: Facebook

Als Marianne Dölz Mitte Februar überraschend als Chefin der deutschsprachigen D-A-CH-Region bei Facebook anheuerte war noch offen, wie es mit ihrem Vorgänger Scott Woods weitergehen würde. Er werde "neue Aufgaben innerhalb von Facebooks wachsender Markenfamilie" wahrnehmen, hieß es damals noch nebulös. Jetzt hat Woods das Rätsel um seine berufliche Zukunft gelüftet. Der US-Amerikaner wechselt zu LiveRail.
Wie Scott Woods - natürlich - auf seiner Facebook-Seite bekannt gibt, übernimmt der frühere Country Director D-A-CH des Social Networks bei LiveRail den Posten des Nordeuropachefs. "Call me sentimental; call me a repeat offender... But most importantly: Call me if you are a Publisher looking to be successfull in a Mobile-First World!", schreibt er in seinem Post. Dass Woods Publisher anspricht, hat gute Gründe: Bei der 2014 von Facebook übernommen Firma LiveRail handelt es sich um eine Plattform zur Vermarktung von Werbeinventar für Verlage, Rundfunkgesellschaften und App-Entwickler. Publisher können die Infrastruktur von LiveRail nutzen, um ihr Online-Werbeinventar in Echtzeit über alle Endgeräte hinweg zu vermarkten.
Mark Zuckerberg F8
Bild: Facebook

Mehr zum Thema

Liverail, Atlas Wie Facebook sein Werbe-Universum weiterentwickelt

Wie HORIZONT Online erfuhr, wird Woods neben den Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz auch Großbritannien, die Benelux-Staaten, Skandinavien und Osteuropa verantworten. Die Aufgabe ist für Facebook von strategisch hoher Bedeutung. Das Unternehmen will in Zukunft auch bei Anzeigen mitmischen, die außerhalb des sozialen Netzwerks geschaltet werden. Die Werbetechnologien von LiveRail sind ein Schritt in diese Richtung. mas
Meist gelesen
stats