"Schlagzeile des Jahres" Nerdcore wirft "Bild" Ideenklau vor

Mittwoch, 27. November 2013
René Walter hat das Poster eigenen Angaben zufolge am 8. Juni ins Netz gestellt (CC BY-NC-SA 2.0)
René Walter hat das Poster eigenen Angaben zufolge am 8. Juni ins Netz gestellt (CC BY-NC-SA 2.0)

Der Verein Deutsche Sprache" hat die Überschrift "Yes we scan" der "Bild"-Zeitung zur Schlagzeile des Jahres gekürt. Doch es regt sich Kritik an der Auszeichnung. Der Betreiber des Weblogs Nerdcore René Walter wirft der Zeitung vor, die Schlagzeile lediglich abgekupfert zu haben. Er selbst habe sie bereits zwei Tage früher verwendet. Der Verein Deutsche Sprache will an seiner Entscheidung aber festhalten. Nach Darstellung von Walter ist die Formulierung "Yes we scan" zuerst in Netzforen von Spiegel Online und Netzpolitik.org aufgetaucht. Am 8. Juni habe er die markante Zeile dann für seine Abwandlung des berühmten Wahlplakates von US-Präsident Barack Obama genutzt (siehe Bild) - und damit zwei Tage bevor die "Bild" den Slogan als Schlagzeile aufgegriffen habe. "Zwei Tage später druckte es diese 'Zeitung' und gewinnt nun dafür einen Preis. Das ärgert mich, sehr", schreibt Walter und gibt außerdem ganz offen zu: "Bei jeder anderen Zeitung wäre mir das sehr wurscht, aber nicht bei der Bild. Nicht bei denen."

Außerdem fordert der Blogger den Verein auf, die Auszeichnung für die "Bild" zu überdenken: "Ich halte die Auszeichnung der Bild-Zeitung unter diesen Vorzeichen für den Verein Deutsche Sprache für unwürdig und würde mir eine Rücknahme wünschen", heißt es in einer Mail an den Verein.

Walter Krämer vom Verein Deutsche Sprache und Sprecher der Jury, sieht dagegen keinen Anlass, die Auszeichnung zurückzunehmen: "Wir schauen uns nur die Zeitungen an. Es geht uns um die Schlagzeile als solche", betont er gegenüber HORIZONT.NET. Von daher gebe es keinen Grund, die Entscheidung zu revidieren. dh
Meist gelesen
stats