"Sales Board NRW" Funke baut Vermarktung in Nordrhein-Westfalen um

Donnerstag, 01. Oktober 2015
Constanze van Overdam und Matthias Körner führen die Vermarktung in NRW enger zusammen
Constanze van Overdam und Matthias Körner führen die Vermarktung in NRW enger zusammen
Foto: Funke Mediengruppe
Themenseiten zu diesem Artikel:

Funke Matthias Körner


Die Funke Mediengruppe schraubt weiter an ihrem NRW-Geschäft und führt die Vermarktung der Regionalmedien enger zusammen. Um die gattungsübergreifende Zusammenarbeit von Tageszeitungen, Anzeigenblättern, Hörfunksendern und Digitalmedien zu verbessern, stellt das Unternehmen die Organisation neu auf.
Leitungsgremium ist künftig das neu geschaffene "Sales Board NRW", das die Vermarktung in den entsprechenden Verbreitungsgebieten steuert. Es setzt sich zusammen aus den Vermarktungsleitern der Bereiche Tageszeitungen (Markus Röder), Anzeigenblätter (Dennis Prien), Hörfunk (Sven Thölen) sowie Matthias Körner als Vertreter der Geschäftsführung der Funke Medien NRW. Ab 1. November verstärkt außerdem Evangelos Botinos das Sales Board und zeichnet dort unter anderem für den Bereich Cross Media/Media Solutions zuständig. Der 45-Jährige kommt von Bauer Advertising, wo er seit 2008 das Verlagsbüro West leitete. Zuvor sammelte Botinos Erfahrungen bei Mediacom, Initiative Media und E-Plus.

Zudem baut Funke neue zentrale Serviceeinheiten auf: In der Sparte Vermarktungsservices werden künftig das Anzeigenmarketing, Anzeigencontrolling und Customer Relationship Management gebündelt, die Leitung liegt bei Andreas Günthör. Die Einheit Media Solutions übernimmt die Konzeption und Vermarktung von crossmedialen Angeboten über alle Medien hinweg. Oliver Oesterreicher übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Bereichs. Der 48-Jährige war zuletzt Head of Strategy bei der Group-M-Agentur Maxus und in verschiedenen Führungspositionen bei Agenturen wie Vivaki, Mediacom und OMD tätig.

"Mit der Weiterentwicklung erzielen wir eine verbesserte Marktbearbeitung in den wichtigen Vermarktungsbereichen in Nordrhein-Westfalen", sagt Co-Verlagsgeschäftsführer Körner, der sich mit Constanze van Overdam die Verantwortung für das NRW-Geschäft teilt. Sie sieht die neuen Strukturen als Chance, Kräfte zu bündeln und sich voll und ganz auf marktnahe Aufgaben zu konzentrieren. kan
Meist gelesen
stats