"SZ" Stefan Plöchinger soll in Chefredaktion einziehen

Montag, 16. Dezember 2013
Stefan Plöchinger
Stefan Plöchinger

Stefan Plöchinger, Online-Chef der "Süddeutschen Zeitung", soll in die Chefredaktion der Münchner Tageszeitung aufsteigen. Das berichtet "Der Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach haben Chefredakteur Kurt Kister und die Gesellschafter der Personalie bereits zugestimmt. Nun muss noch der sogenannte Impressionisten-Rat die Berufung bestätigen. Das Gremium setzt sich aus den leitenden Print-Redakteuren der "SZ" zusammen und soll im ersten Quartal über den Einzug von Plöchinger in die Chefredaktion entscheiden. Laut "Spiegel" ist innerhalb der Redaktion umstritten, wie die künftige Zusammenarbeit von Print und Online aussehen soll. Nach dem Willen der Chefredaktion sollen die beiden Bereiche aber enger zusammenrücken: "Wir wollen mit der Personalie bekräftigen, dass wir die gedruckte Zeitung und den Online-Auftritt als eine publizistische Einheit sehen", sagte der Stellvertretende SZ-Chefredakteur Wolfgang Krach dem Nachrichtenmagazin. Eine Entscheidung darüber stehe aber noch aus.

Plöchinger ist seit 2011 Chefredakteur von Süddeutsche.de. Zuvor war der Absolvent der Deutschen Journalistenschule unter anderem bei der "Financial Times Deutschland" und geschäftsführender Redakteur von Spiegel Online. dh
Meist gelesen
stats