SIMSMe Deutsche Post erweitert Messenger-Dienst um Verlags-Content

Montag, 11. Mai 2015
Nutzer können mit SIMSme künftig auch Verlagsinhalte abrufen
Nutzer können mit SIMSme künftig auch Verlagsinhalte abrufen
Foto: Deutsche Post DHL Group

Die Deutsche Post DHL Group erweitert ihren Instant-Messenger SIMSme um Content-Kanäle. Zum Start hat das Unternehmen mehrere Medienpartner gewonnen, darunter Gruner + Jahr mit "Gala", der Bauer-Verlag mit "Bravo" und "Cosmopolitan", die "FAZ", den "Kicker" sowie als regionales Medium die "Schwäbische Zeitung". Auch der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger unterstützt die Aktivität.
Die Medienangebote sind im Menü der App in der Kanalübersicht aufgeführt und können vom Nutzer individuell abonniert werden. Die Nachrichten lassen sich dabei nach Interessengebieten sortieren (z.B. Wirtschafts-Nachrichten oder Promi-News). Die entsprechenden News und Infos werden dann als SIMSme-Nachricht dargestellt und leiten den Nutzer auf die Homepage des Anbieters. Weitere Content-Partner der Post sind der 1. FC Köln, die ARAG Versicherung, der Online-Sportsender des Deutschen Olympischen Sportbundes Sportdeutschland.tv, DeutschesBusiness.tv, die Portale Giga und Buzzerdeal sowie die Verkehrsbetriebe Unna.
"Mit den neuen Content-Kanälen erweitern wir unseren sicheren Messenger um das Angebot aktueller Informationen für private Nutzer, und Geschäftskunden bieten wir branchenübergreifend ein interessantes Marketing-Werkzeug", sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel der Deutsche Post DHL Group.

SIMSme verzeichnet seit der Einführung im vorigen September eine Million Downloads und ist außer für Android- und IOS- jetzt auch für Windows-Smartphones verfügbar. Konzernvorstand Gerdes will mit verschlüsselten Diensten wie SISMme das Briefgeheimnis in die digitale Welt übertragen und damit im deutschsprachigen Raum eine Alternative zu Whatsapp bieten. Bis 2020 hofft die Post, die Zahl der SIMSme-Nutzer auf 18 Millionen zu steigern. usi/ire

Exklusiv für Abonnenten:

Mehr zum Thema lesen HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats