Rodale-Motor-Presse "Men’s Health"-Chefredakteur Markus Stenglein nimmt seinen Hut

Mittwoch, 07. Dezember 2016
Markus Stenglein
Markus Stenglein
© Motor Presse Stuttgart

Fit für neue Aufgaben: Markus Stenglein, seit Januar 2013 Chefredakteur von "Men‘s Health" (Rodale/Motorpresse Stuttgart), verlässt das Haus zum Jahresende. Entsprechende Informationen von HORIZONT Online bestätigt der Verlag auf Nachfrage.

Stenglein, 43, gehe "im besten gegenseitigen Einvernehmen", um sich als Innovationsberater selbstständig zu machen, sagt Henry Allgaier, Geschäftsführer Rodale-Motor-Presse. Ab Januar übernimmt dann wieder – bis auf weiteres – Wolfgang Melcher das Redaktionsruder, der den Titel bis Ende 2012 als Chefredakteur geführt hatte und dort seitdem als Publisher wirkt. Damit sorge man für Kontinuität an der Spitze von "Men’s Health", so Allgaier. Beim Finden einer endgültigen Nachfolgelösung wolle man sich Zeit lassen.

Mit Stenglein verlässt ein Eigengewächs den Verlag. Er startete dort als Fitness-Director von "Men‘s Health", wurde dann Chefredakteur von "Mountain Bike" und kehrte 2008 als Vize von Melcher zu "Men’s Health" zurück. Die jüngste Heftperformance könnte den Entschluss, das Haus zu verlassen, befördert haben. Der monatliche Fitness- und Lifestyle-Titel hatte zuletzt stark an Auflage verloren: Im 3. Quartal sanken die Gesamtverkäufe gegenüber Vorjahr um knapp 13 Prozent auf 157.862 Hefte, darunter die Abo-Auflage um gut 13 Prozent auf 34.654 Stück und die Einzelverkäufe gar um fast 24 Prozent auf nur noch 56.279 Hefte. Zum September erfolgte ein Relaunch, der laut Allgaier erste Erfolge zeige. rp

Meist gelesen
stats