Retro-Show Jörg Pilawa kehrt mit "Einer wird gewinnen" ins Erste zurück

Montag, 20. Januar 2014
Ab März ist Jörg Pilawa wieder für die ARD im Einsatz
Ab März ist Jörg Pilawa wieder für die ARD im Einsatz


Eigentlich wollte Jörg Pilawa das Image des ewigen Quizonkels ja schon mit seinem Wechsel zum ZDF loswerden. Anfang März kehrt der Moderator nach vier Jahren in Diensten des Zweiten Deutschen Fernsehens zurück zur ARD - und moderiert zum Auftakt ausgerechnet wieder eine Quizshow. Allerdings eine ganz besondere und diese auch nur einmalig. Am 1. März präsentiert Pilawa "Einer wird gewinnen - Das internationale Quiz". Die einmalige Show ist eine Hommage an die erfolgreichste Quizshow der deutschen Fernsehgeschichte und ihren Moderator Hans-Joachim Kulenkampff. Anlass für die Show ist das 50-jährige Jubiläum der ersten Sendung von "Einer wird gewinnen", die am 25. Januar 1964 ausgestrahlt wurde. Die Show lief sage und schreibe 23 Jahre lang - bis 1987 - und erzielte zu ihren besten Zeiten traumhafte Einschaltquoten von bis zu 90 Prozent.

Wie sein legendärer Vorgänger lädt auch Pilawa acht Kandidaten aus ebenso vielen Ländern ein - darunter Nora Tschirner, Hans Sigl, Francis Fulton-Smith und Rolando Villazon. Die prominenten Kandidaten spielen um 50.000 Euro, die einem guten Zweck zugute kommen. Nicht fehlen darf natürlich eine Assistentin und der Butler, der am Ende der Show Schal und Mantel bringt. Wer in die Rolle des Butlers schlüpft, soll eine Überraschung sein. In Einspielern wird außerdem an den großen Hans-Joachim Kulenkampff erinnert, Ehrengast der Show ist sein Sohn Kai Joachim Kulenkampff.

"'EWG' mit Hans-Joachim Kulenkampff ist die Mutter aller Quizsendungen. Ich freue mich, den 50. Geburtstag der legendären Show als Hommage an Kuli mit den Zuschauern im Ersten feiern zu dürfen", sagt Jörg Pilawa. Produziert wird "Einer wird gewinnen" von Pilawas Produktionsfirma Herr P. Im Auftrag des NDR und des HR. dh
Meist gelesen
stats