Reality-Show RTL 2 zieht es auf die "Love Island"

Mittwoch, 12. April 2017
Thomas Zwiessler ist Bereichsleiter Programm RTL 2
Thomas Zwiessler ist Bereichsleiter Programm RTL 2
Foto: RTL 2
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL II Love Island ITV Christiane Ruff


RTL 2 hat sich die Rechte an der britischen Reality-Sendung "Love Island" gesichert. Das Format wird hierzulande von ITV Germany produziert und soll im Herbst dieses Jahres erstmals über die deutschen Bildschirme flimmern.
Bei "Love Island" werden Singles in einer Villa auf einer einsamen Insel untergebracht - natürlich, um die "große Liebe" zu finden. Der "Bachelor" und "Adam sucht Eva" lassen grüßen. Die Partnersuche wird dabei zum Wettkampf umfunktioniert: Wer keinen Partner findet, läuft Gefahr, die Insel verlassen zu müssen. Das Sieger-Pärchen wird im Finale von den Zuschauern gekürt. RTL 2 nimmt ab sofort Bewerbungen von potenziellen Teilnehmern entgegen.
In England wurde die Sendung im vergangenen Jahr täglich ausgestrahlt - und erwies sich schnell als Erfolg auf dem TV-Bildschirm sowie auf dem Second Screen. Das Finale der Show verfolgten durchschnittlich 1,3 Millionen Zuschauer. Auch in den sozialen Netzwerken generierte "Love Island" viele Gespräche. 

Als "Reality pur" bezeichnet Thomas Zwiessler, Bereichsleiter Programm RTL 2, das Format: "Affären und Trennungen, Flirts und Intrigen, Tränen und Trost – genau die richtige Mischung für unser junges Publikum. ITV Studios hat das Format bereits in England zu einem großen Erfolg gemacht, daher freuen wir uns sehr, sie als Produktionspartner gewonnen zu haben." Christiane Ruff, Geschäftsführerin ITV Studios Germany, ergänzt: "Wir freuen uns, dass wir mit RTL 2 den idealen Partner für dieses tolle Format gefunden haben und werden alles dafür tun, 'Love Island' auch in Deutschland zu einem Erfolg zu machen." ire
Meist gelesen
stats