Rck.tv und Planet Sky Media vermarktet weitere High-View-Sender

Dienstag, 14. Februar 2017
Sky-Media-Chef Martin Michel
Sky-Media-Chef Martin Michel
Foto: Sky Media

Sky Media hat zwei neue Vermarktungsmandate erhalten: Die Münchner Mediengruppe High View hat das Unternehmen mit der Vermarktung des bezahlpflichtigen Musiksenders Rck.tv und des Dokumentationssenders Planet beauftragt.
Rck.tv hat Erwachsene zwischen 25 und 69 Jahren als Kernzielgruppe und erreicht über die Plattformen der Deutschen Telekom, Vodafone, Unitymedia, Zattoo und 1&1 1,2 Millionen Abonnenten. Planet bringt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf 2,6 Millionen Abonnenten, die den Sender über Vodafone, Unitymedia und die Entertain-Plattform der Deutschen Telekom erhalten. Planet und die Submarke Explore zeigen Dokumentationen aus den Themengebieten Reise, Abenteuer, Natur und Kultur. Die Kernzielgruppe sind Erwachsene zwischen 14 und 59 inklusive Familien mit Kindern.
Rck.tv und Planet seien eine gute Ergänzung des Sky-Media-Portfolios, sagt Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media. "Wir freuen uns, dass wir mit der Erweiterung unseres Mandates die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit der High View ausbauen und unsere Position als Vermarkter weiter stärken können." Ulrike Unseld, bei High View für die Musiksender und die Vermarktung verantwortlich, ergänzt: "Durch die Bündelung der Vermarktung unserer Sender bei der Sky Media ergeben sich insbesondere mit nun drei Sendern im Musikbereich vielfältige Kooperationsmöglichkeiten in einem zu 100 Prozent positiv aufgeladenem Umfeld."

Damit verkauft Sky nun für alle Sender der High-View-Familie die Werbeplätze. Bereits seit 2015 vermarktet Sky Media den Free-TV-Musiksender Deluxe Music, in diesem Januar kam mit Jukebox ein weiterer Musiksender von High View dazu. Damit scheint sich der gute Lauf von Sky Media fortzusetzen: Im vergangenen Jahr steigerte der Vermarkter seinen Umsatz um 23 Prozent. Allein die Erlöse der von Sky Media vermarkteten Partnerkanäle seien um 52 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert gestiegen, teilte das Unternehmen Ende Januar mit. Damit hat sich der Umsatz von Sky Media seit 2011 verfünffacht. Die Zahl der Kunden stieg um 11 Prozent auf 541, insgesamt kamen 209 Neukunden wie Aldi, Ebay, Veltins oder Mondelez auf den Sky-Plattformen hinzu. ire
Meist gelesen
stats