RTL sauer Plauderte "InTouch" die "Bachelor"-Siegerin vorab aus?

Donnerstag, 13. März 2014
"Bachelor" Christian Tews und seine Herz Dame Katja Kühne (Bild: RTL)
"Bachelor" Christian Tews und seine Herz Dame Katja Kühne (Bild: RTL)


Wer die letzte Rose in der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" gewinnt, ist nicht ohne Grund ein gut gehütetes Geheimnis. Immerhin erweist sich das Format nun schon im dritten Jahr in Folge als Quotenzugpferd für die Kölner, indem es bis zuletzt auf Spannung setzt. Um so ärgerlicher, wenn ein People-Magazin just an dem Tag, an dem die letzte Folge ausgestrahlt und die Siegerin verkündet wird, dazwischengrätscht und vorzeitig Namen nennt. Alles nur ein Missverständnis?
Bereits am Mittwochmorgen um Viertel vor zehn hatten Journalisten eine Pressemitteilung der "InTouch" im Postfach, die über den Pressedienst ots verschickt worden war. "Im exklusiven Interview mit InTouch verrät die 'Bachelor'-Siegerin Katja Kühne (29) ihre Pläne nach der Show, spricht über mögliche TV-Karrieren und die Schattenseiten ihrer Berühmtheit", heißt es in der Meldung, die für die neue Ausgabe wirbt, die erstmals am 13. März am Kiosk ausliegt.

Dass über Gewinner von bereits abgedrehten Reality-Shows schon vor Ausstrahlung fleißig spekuliert wird, ist nichts Neues. Die Bestimmtheit, mit der das Blatt aus der Bauer Media Group hier auftrat, wirft allerdings Fragen auf: Ist da jemand vorgeprescht und RTL dadurch in die Parade gefahren? Womöglich nur, um die Verkaufszahlen zu pushen? Oder verleiht die Meldung einfach dem Stolz darüber Ausdruck, dass man gut recherchiert und somit einen Scoop gelandet hat? Oder war es am Ende doch ein Versehen?



Nachfrage bei der zuständigen "InTouch"-Redakteurin, die auch als Kontakt in der Pressemeldung genannt war. Ein Missverständnis sei das Ganze gewesen, lautet die Antwort. Man habe mit der Formulierung "Bachelor-Siegerin" die Tatsache aufgreifen wollen, dass Katja Kühne für viele Zuschauer bereits vor Ausstrahlung des Finales als Siegerin feststand. "InTouch" selbst hatte indes bereits Mitte Februar in einem Youtube-Video mit dem Titel "Warum Katja gewinnt" (siehe oben) gemutmaßt, dass die schlanke Blondine die Auserwählte von Bachelor Christian Tews sei und dafür angebliche "Beweise" präsentiert.

Wusste man also bescheid? "Tatsächlich stützen wir uns auf Insider-Informationen", so die Redakteurin weiter. Dass es die Formulierung in die Presseinfo schaffte, sei jedoch auf einen internen Abstimmungsfehler zurückzuführen. Das könnte heißen: Gesicherte Informationen über den Ausgang der Sendung hatte man nicht. Und die Insider-Informationen, von denen bereits an anderer Stelle zu lesen war (siehe hier oder hier), hätten stimmen können - oder eben auch nicht. Doch siehe da: Die "InTouch" lag mit Kühne schon ganz richtig.

Skepsis ist deswegen durchaus angebracht. RTL will denn auch nicht an Missverständnisse glauben: "'Der Bachelor' ist eine sehr aufwendige Produktion, an der ein großes Team mit viel Engagement und Leidenschaft über Monate gearbeitet hat. Natürlich ist es eine Herausforderung, das Gewinnerpaar bis zum Finale geheim zu halten. Dass jedoch ausgerechnet eine Zeitschrift, die mit ihrer Berichterstattung viele Wochen lang bestens von der Sendung profitiert hat, auf diese Weise die Siegerin verraten muss, ist extrem schade", so ein Sendersprecher gegenüber HORIZONT.NET. "Wir empfinden dieses Vorgehen als unfair gegenüber unserem Format, als unkollegial gegenüber allen übrigen Medien und besonders als ungerecht gegenüber den Zuschauern, die gerne im TV erfahren hätten, für wen sich Bachelor Christian entscheidet."

Das hört sich danach an, als könnte "InTouch" im nächsten Jahr bei RTL was den "Bachelor" angeht erst einmal auf Granit beißen. Das generelle Problem dabei: Der Sender hat gar nicht selber in der Hand, welche Informationen an die Öffentlichkeit gelangen. Natürlich gibt es Verschwiegenheitsklauseln. Dennoch sind Durchstechereien etwa von bereits ausgeschiedenen Kandidaten bei Reality Shows nichts Ungewöhnliches.

Und so ist am Ende möglicherweise alles eine Frage der Fairness. ire
Meist gelesen
stats