RTL 2 Andreas Bartl beerbt Jochen Starke als Geschäftsführer

Montag, 19. Mai 2014
Geht: Jochen Starke
Geht: Jochen Starke

Chefwechsel bei RTL 2: Nach mehr als 20 Jahren, davon knapp 10 als Geschäftsführer, wird Jochen Starke den Sender Ende Mai verlassen. Die Trennung erfolge "aus persönlichen Gründen" und "im besten gegenseitigen Einvernehmen" mit den Gesellschaftern, heißt es bei RTL 2. Nachfolger wird mit Andreas Bartl ein echter Hochkaräter.
Kommt: Andreas Bartl
Kommt: Andreas Bartl
Bartl kennt sich insbesondere bei der Konkurrenz aus München bestens aus. Der Manager, der 1990 bei Pro Sieben anheuerte, war bei dem Sender bis 2000 unter anderem als Programmchef tätig. Von 2000 bis 2005 war er Geschäftsführer von Kabel Eins, von 2005 bis 2008 Geschäftsführer von Pro Sieben und von 2008 bis 2012 Vorstand Fernsehen bei Pro Sieben Sat 1 Media. Anfang 2012 verabschiedete sich Bartl von dem Münchner TV-Konzern - seitdem ist er als selbständiger Medienunternehmer tätig.

Jetzt wird Bartl nicht nur Chef eines TV-Senders. Auch um den RTL-2-Vermarkter El Cartel Media, der seit den Abgängen von Jan Kühl und Joachim Riegel operativ von Andreas Kösling geleitet wird, darf sich Bartl künftig als Geschäftsführer kümmern.

Anke Schäferkordt, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung bei RTL 2, würdigt Starke für "seine Leistungen in der Führung des Senders". Der Marktanteil von RTL 2 hatte im März bei 4,1 Prozent (Gesamtpublikum) und bei 6,7 Prozent bei den 14-49-Jährigen gelegen. "Nach über 20 Jahren bei RTL 2 ist es nun an der Zeit für mich, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Ich werde mich erst einmal meiner jungen Familie widmen. Ich wünsche dem Sender und meinen Kollegen weiterhin viel Erfolg", erklärt Starke. mas
Meist gelesen
stats