Qualitätsstempel Primesite-Siegel wird neu vergeben und sorgt für Diskussionen

Mittwoch, 04. Juni 2014
-
-


Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) vergibt nun zum zweiten Mal das sogenannte Primesite-Gütesiegel, welches Websites mit qualitativem Content auszeichnet. Doch der Qualitätsstempel sorgt auch für Skepsis.
Im vergangenen Jahr hatte der VDZ das Gütesiegel eingeführt. 70 Websites meldeten sich damals zur Prüfung nach den VDZ-Kriterien, 60 bekamen das Siegel. Nun steht die erneute Prüfung an. In diesem Jahr sind es 61 Bewerber, darunter fünf neue Kandidaten, vier Anbieter wollen nicht mehr mitmachen. Die Kriterien wurden leicht modifiziert: Neu berücksichtigt wird das Kriterium Brand Safety. "Für Werbekunden ist es vor allem in Zeiten zunehmend automatisierter Buchungsprozesse wichtig zu wissen, dass die eigene Werbung nicht in Umfeldern läuft, die sich negativ auf die Marke des Werbekunden auswirken könnten", erklärt VDZ-Geschäftsführer Alexander von Reibnitz. In der Primesite-Studie 2014 hat der VDZ bereits die Imageprofile von Websites und den Imagetransfer, den sie für dort ausgespielte Werbung leisten, untersucht.

Die Prüfung für das Gütesiegel nimmt der VDZ noch in diesem Monat vor. Und bevor Anfang Juli die Ergebnisse feststehen, sorgt das Gütesiegel dennoch für Diskussionen. Vor allem Vertreter anderer Gattungen sind, wie bereits schon bei der Einführung vor einem Jahr, skeptisch. "Die Bandbreite des Internet ist riesig, von Nachrichten- über Wetter- bis hin zu Unterhaltungswebsites", sagt Thomas Port, Geschäftsführer Digital bei Seven-One Media. "Wer soll hier seriös definieren, was Qualität ist?" Aus dem Medialager hört man Ähnliches. Plan.net-Chef Manfred Klaus ist unzufrieden: "Grundsätzlich ist es positiv, dass sich die Anbieterseite mit dem Thema Qualität auseinandersetzt. Dabei werden jedoch Gattungsmarketing-Aspekte mit planungsrelevanten Dimensionen in einen Topf geworfen, mit dem Ergebnis, dass die vergebenen Qualitätsbescheinigungen keine Planungsrelevanz haben." hor

-
-
-
-
-
-
Mehr zum aktuellen HORIZONT-Report Digital Marketing finden Sie hier.

Meist gelesen
stats