"Promi Big Brother" Ex-Senator Ronald Schill zieht in den Container

Montag, 02. Juni 2014
Die zweite Staffel von "Promi Big Brother" startet im Herbst
Die zweite Staffel von "Promi Big Brother" startet im Herbst


Sat 1 hat das erste Zugpferd für die neue Staffel von "Promi Big Brother" an Bord: Nach Informationen der "Bild" zieht der ehemalige Hamburger Innensenator Ronald Schill in den Container ein. Und bringt sich gleich eine Gespielin mit.
Der ehemalige Richter und Politiker wird laut der Boulevardzeitung im Herbst für eine sechstellige Summe an der zweiten Staffel von "Promi Big Brother" teilnehmen. Außerdem habe Schill für den Fall seiner Teilnahme darauf bestanden, dass seine neue Freundin Janina Youssefian mit in den Container einzieht. Die ehemalige Verkäuferin hat durch eine Affäre mit Dieter Bohlen von der Boulevardpresse den Beinamen "Teppichluder" verpasst bekommen und bringt bereits Reality-TV-Erfahrung mit: Vergangenes Jahr war sie in der Pro-Sieben-Show "Reality Queens auf Safari" zu sehen. Sat 1 wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

Die Teilnahme von "Richter Gandenlos" dürfte der Show in jedem Fall zahlreiche Schlagzeilen bescheren. Schill stand bereits während seiner Zeit als Hamburger Innensenator im Fokus des öffentlichen Interesses - nicht nur wegen seiner Politik der harten Hand, sondern auch wegen zahlreicher Skandale. Nach seiner Entlassung aus dem Hamburger Senat 2003 und der krachenden Niederlage seiner Partei Rechtsstaatliche Offensive im Jahr darauf kehrte Schill der Politik und Deutschland den Rücken und wanderte nach Brasilien aus.

Wer außer Schill in den TV-Knast einzieht, ist noch nicht bekannt. Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass Sat 1 Bettina Wulff für eine Teilnahme an "Promi Big Brother" gewinnen wollte, sich bei der ehemaligen First Lady aber einen Korb eingehandelt hat. dh
Meist gelesen
stats