Preiserhöhung "Frankfurter Allgemeine" wird teurer

Dienstag, 07. Januar 2014
Die "FAZ" erhöht den Copypreis
Die "FAZ" erhöht den Copypreis

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" dreht an der Preisschraube: Ab kommenden Montag, 13. Januar, kostet die Tageszeitung unter der Woche 2,30 Euro statt bislang 2,20 Euro. Der Copypreis der Samstagausgabe wird von 2,40 Euro auf dann 2,50 Euro angehoben. Auch die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" wird teurer. Die "FAS" kostet ab dem 19. Januar 3,50 Euro, ebenfalls 10 Cent mehr als bislang. Die Tageszeitung aus Frankfurt kämpft wie die meisten Tageszeitungen seit geraumer Zeit mit langsam aber stetig sinkenden Auflagenzahlen. Im 3. Quartal 2013 lag die verkaufte Auflage bei 334.928 Exemplaren - ein Minus von knapp 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Wie viele andere Zeitungen und Zeitschriften versucht auch die "FAZ", ihre Vertriebserlöse durch einen höheren Verkaufspreis zu stabilisieren. Im vergangenen Sommer hatte bereits die "Frankfurter Rundschau" ihre Verkaufs- und Abo-Preise erhöht. dh
Meist gelesen
stats