Popcorn-Spiegel Tumblr-Blog nimmt "Spiegel"-Unruhen hoch

Dienstag, 27. August 2013
So beobchtet die Branche in Kucharz' Vorstellung den Zoff beim "Spiegel"
So beobchtet die Branche in Kucharz' Vorstellung den Zoff beim "Spiegel"


"Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen", besagt ein bekanntes Sprichwort. Dass dies auf die Reibereien beim "Spiegel" in besonderer Weise zutrifft, belegt ein neues Blog bei Tumblr. Dort zeigt "Netzfeuilleton"-Betreiber Jannis Kucharz in animierten Gifs, wie er sich den Zoff an der Ericusspitze vorstellt. Und das sieht so aus: Die Belegschaft kratzt und beißt, "Spiegel"-Erbin Franziska Augstein rauft sich die Haare und der designierte Chefredakteur Nikolaus Blome kriecht bei Springer zu Kreuze. Die Branche sieht derweil amüsiert zu und mampft dabei genüsslich Popcorn. Letzteres Gif ist schließlich auch namensgebend für das Blog ("Popcorn-Spiegel").

Aufhänger für die launigen Bewegtbildsequenzen sind jeweils aktuelle Nachrichtenmeldungen zum Thema. Die Seite findet derweil auf Twitter rege Verbreitung, wie etwa hier durch die NRW-Sektion des Deutschen Journalisten-Verbands. ire

Meist gelesen
stats