Plakatwerbung Bei Verbrauchern wirken Größe und auffällige Bilder

Freitag, 30. August 2013
Großes Format, auffallende Gestaltung: Plakat aktiviert die Verbraucher
Großes Format, auffallende Gestaltung: Plakat aktiviert die Verbraucher


Außenwerbung trifft fast jeden: Das ist nicht nur der Claim der Gattungskampagne des Fachverbandes Außenwerbung (FAW), es ist auch das Ergebnis einer aktuellen Trendanalyse des Verbandes und der Mediaagentur Posterselect. Nahezu jeder zweite Verbraucher hat sich demnach durch Plakatwerbung schon einmal dazu animieren lassen, sich nach dem dort beworbenen Produkt zu erkundigen oder es zu kaufen.
Die Antworten der mehr als 1000 Befragten bestätigen laut FAW einmal mehr den Einfluss einer mediengerechten Gestaltung der Plakate auf die Werbewirkung. So bezeichneten fast 90 Prozent der Studienteilnehmer die Auffälligkeit der Bilder, Farben oder Schriften sowie die Größe der Werbeträger als entscheidende Kriterien, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Lediglich 7 Prozent nennen das eigentlich beworbene Produkt als Hauptgrund für die Wahrnehmung.

Wie groß das Potenzial der Gattung ist, bestätigen folgende Zahlen: Fast drei Viertel der Befragten gaben an, mehrmals pro Woche Plakatwerbung zu begegnen, die meisten sprechen von "täglich oder fast täglich". Sogar mehr als 80 Prozent erinnern sich an mindestens einen Kontakt mit Plakatwerbung pro Woche.

Mit der aktuellen Studie zur "Wahrnehmung und Akzeptanz von Plakaten" setzen FAW und Posterselect ihre Reihe von Trendanalysen zu verschiedenen Bereichen der Außenwerbung fort. In den vergangenen Monaten hatten sie bereits die Akzeptanz von Connecting Out of Home, Digital Out of Home und Verkehrsmittelwerbung mit Zahlenmaterial belegt. kl
Meist gelesen
stats