"Pimp my TV" Wie rührend sich Sky um BVB-Fans in München kümmert

Montag, 01. September 2014
Sky feiert eine große Dortmund-Party bei Fan Mucki (Screenshot: Youtube)
Sky feiert eine große Dortmund-Party bei Fan Mucki (Screenshot: Youtube)

Als BVB-Fan in München hat man es nicht leicht - ist alles Schwarz-Gelbe in der bayerischen Landeshauptstadt doch verpönt. Einem Anhänger der Dortmunder Borussia hat der Pay-TV-Sender Sky nun dieses schwere Schicksal mehr als versüßt - und im Rahmen der Aktion "Pimp my TV" sein ganzes Wohnzimmer zu einer Mini-Version des Dortmunder Signal-Iduna-Parks umgebaut.
Tröstlich zu wissen für Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek: Wenn die Sportreporter-Karriere mal ins Stocken kommt, bleibt immer noch die Ausfahrt Do-it-yourself-Show. Gemeinsam mit einem Sky-Team rüstet sie den BVB-Fan "Mucki" aus, nachdem dessen Freunde sich über unwürdiges Fußballgucken in Muckis Junggesellenwohnung beschwert haben. In insgesamt zwei Wochen wurden die Elemente - ausfahrbarer Fernseher, Riesen-Leinwände, Flutlicht, Zapfanlage, Konfettimaschine und und und - gebaut und anschließend in die Wohnung integriert. Eingeführt wird Mucki in sein neues Fußball-Erlebnis von Moderatorin Sedlaczek höchstpersönlich. Zudem gibt es eine Videobotschaft von BVB-Legende und -Stadionsprecher Norbert Dickel. Und auch an das Aufräumen nach dem Abpfiff hat Sky vorsorglich gedacht. Fan Mucki durfte das gesamte Equipment danach behalten, betont der Sender.

Gedreht wurde bereits in der vergangenen Saison an drei Tagen. Die Idee stammt vom Sky Marketing, die Umbauplanung übernahm die Firma Kuby Concept, die bereits diverse Studiokulissen des Pay-TV-Senders konzipiert hat. Produziert hat "Pimp my TV" Janus TV unter Regie von Frank Baumann. Premiere feierte der Dreieinhalbminüter am vergangenen Freitag in der Sky-Sendung "Mein Stadion". fam
Meist gelesen
stats