Pilawa und die ARD "Wir sind in guten Gesprächen"

Montag, 14. November 2016
Jörg Pilawa präsentiert die neue ARD-Show "Kampf der Nationen"
Jörg Pilawa präsentiert die neue ARD-Show "Kampf der Nationen"
Foto: Foto: ARD
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jörg Pilawa ARD Deutsche Presse-Agentur ZDF


TV-Moderator Jörg Pilawa, 51, verhandelt derzeit mit der ARD über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. "Mein Vertrag mit der ARD endet am 31. Dezember 2016", sagte der Hamburger am Montag der Deutschen Presse-Agentur.
"Wir sind aber in guten Gesprächen über die Zukunft." Unter anderem gehe es auch um die "weitere Schlagzahl" der Vorabendshow "Quiz Duell". Mit ihr stiegen die Quoten im Vorabendprogramm des Ersten wieder. Pilawa fügte hinzu, dass er für den Mitteldeutschen Rundfunk ab 2017 alle zwei Wochen zum "Riverboat"-Talk nach Leipzig fahre. Er müsse sich auch darauf vorbereiten, das Zeitkonto sei daher eingeschränkt. Pilawa präsentiert fürs Erste - dorthin kehrte er vor rund drei Jahren nach einem Gastspiel beim ZDF zurück - zum Jahreswechsel den "Silvesterstadl". Davon ist mit ihm zunächst eine Ausgabe geplant. dpa
Meist gelesen
stats