Philips und BCN Integrierte Kampagne im Beautystudio

Donnerstag, 16. Oktober 2014
Vermarkter BCN bringt die Produkte von Philips nicht nur in die "Elle"
Vermarkter BCN bringt die Produkte von Philips nicht nur in die "Elle"
Foto: Bild: BCN
Themenseiten zu diesem Artikel:

Philips Burda Astrid Ommen Christian Rademacher


Wie eine integrierte Kampagne zwischen Vermarkter und Kunden in der Praxis aussehen kann, zeigen aktuell Burda-Vermarkter BCN und Philips. Eine zentrale Rolle dabei spielen die Titel von Burda Style.
Unter dem Motto "Smarter Beauty" werden drei neue Produktversionen des Elektronikherstellers acht Monate lang crossmedial in Print, Online, Mobile, Social Media und über Burdas Sparte Word-of-Mouth beworben. Schlüssel dafür ist das Zusammenspiel von BCN mit Zeitschriftentiteln wie "Elle", "Instyle", "Freundin" und "Bunte". Kernelement der Kampagne ist die exklusiv geshootete - und als Advertorial gekennzeichnete - Fotostrecke in der "Elle", bei der die Philips-Produkte in Ausgabe 11/2014 auf sechs Seiten in Szene gesetzt werden. In ähnlicher Form erscheinen die Motive anschließend auch in den anderen Burdastyle-Titeln, begleitet von Online- und Mobile-Werbung. Weiteres Element der 360-Grad-Kampagne: In der "Freundin" Trendlounge können 100 ausgewählte Testerinnen die Philips-Produkte ausprobieren und sich in der der Online-Community über ihre Erfahrungen austauschen – und dem Kunden dabei wertvolles Produkt-Feedback geben.

Für Astrid Ommen, Marketing Manager Beauty & Skincare bei Philips Consumer Lifestyle (DACH), bieten der crossmediale Ansatz und die Burda-Titel "genau die richtige Plattform, um unsere Beauty-Heros zu inszenieren". Christian Rademacher, bei BCN Head of Media Sales Hamburg/Berlin, macht den engen Austausch mit Carat Hamburg, Philips und Burda Creative für das integrierte Konzept verantwortlich, das die einzelnen medialen Bausteine im Off- und Online-Zusammenspiel wirkungsvoll einsetzt. kl
Meist gelesen
stats