Pay-TV-Vermarkter James Bond beflügelt Umsatz von Sky Media

Dienstag, 02. Februar 2016
Martin Michel und Thomas Deissenberger bilden die Geschäftsführung von Sky Media
Martin Michel und Thomas Deissenberger bilden die Geschäftsführung von Sky Media
Foto: Sky Deutschland

Der Sky-Vermarkter Sky Media hat für 2015 eine glänzende Bilanz vorgelegt: Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 27 Prozent, die Zahl der Kunden konnte um 12 Prozent ausgebaut werden. Bedanken kann sich der Vermarkter dabei auch bei James Bond.
Den größten Umsatzzuwachs steuerten die von Sky Media vermarkteten Partnerkanäle bei, deren Erlöse im vergangenen Jahr um 79 Prozent gestiegen sind. Sie hätten damit "signifikant" zur positiven Bilanz beigetragen, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Immerhin: Die Zahl der Kunden wurde um 12 Prozent auf 488 ausgebaut. Als Neukunden konnten unter anderem Unternehmen wie Panasonic, Mastercard, die Brauerei Flensburger oder Chiquita gewonnen werden. Absolute Umsatzzahlen nennt Sky Media nicht. "2015 war ein starkes Jahr für Sky Media", freut sich Geschäftsführer Thomas Deissenberger: "Wir haben unsere ehrgeizigen Vermarktungsziele mit einem hohen zweistelligen Umsatzwachstum erneut übertroffen. Neben der erfolgreichen Vermarktung unserer Sky Sender kommt ein wesentlicher Teil des Wachstums aus den Werbeerlösen unserer Partnerkanäle."

Die Auslastung im Bereich Sport lag 2015 bei 84 Prozent (+4,2 Prozent), bei den Fiction-Sendern waren 81 Prozent der Werbeflächen ausgebucht. Wachstumstreiber waren auch hier die Partnersender mit einer um 30 Prozent höheren Auslastung als im Vorjahr. Für zusätzlichen Umsatz haben zudem spezielle Vermarktungsangebote zu besonderen Events wie der  5. Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" oder dem neuen James-Bond-Film "Spectre" gesorgt. Mit Sky 007 HD hatte das Unternehmen zum Kinostart des neuen 007 eigens einen sogenannten Pop-up-Sender aus der Taufe gehoben.

Sky Media vermarktet neben den eigenen Sendern und digitalen Plattformen von Sky auch 15 Partnersender wie zum Beispiel Fox, TNT Serie oder den National Geographic Channel. dh
Meist gelesen
stats