Pay-TV Sky einigt sich mit Wirten und wirbt für Sportbars

Montag, 02. Dezember 2013
Laut Sky strömen pro Woche bis zu 1 Million Fans in Sky-Sportbars
Laut Sky strömen pro Woche bis zu 1 Million Fans in Sky-Sportbars


Sky und der Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga haben ihren Streit beigelegt und sich auf einen neuen Kooperationsvertrag geeinigt, der die Abo-Preise für Gastwirte künftig stärker ausdifferenziert. Mitglieder des Verbands werden künftig mit Rabatten von bis zu 400 Euro im Jahr gelockt. Außerdem wirbt der Pay-TV-Anbieter erstmals im Radio für die Sky-Sportbars.
Im Sommer hatte Sky den Verband mit einer neuen Preisstruktur gegen sich aufgebracht. Manche Wirte sollten plötzlich doppelt so viel für ihr Sky-Abo auf den Tisch legen als zuvor. Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die Parteien nun auf einen neuen Kooperationsvertrag geeinigt, der die Preise je nach Größe, lokaler Kaufkraft und der Sportaffinität der Bevölkerung stärker ausdifferenziert.

Je nach Betriebsgröße und der Anzahl der Räume bekommen Dehoga-Mitglieder künftig Rabatte zwischen 100 und 400 Euro pro Jahr. Außerdem lockt Sky die Gastwirte mit vergünstigten Abschlussgebühren für Neukunden und Gratis-Werbemitteln. Um in den Genuss der Vergünstigungen zu kommen, müssen Betriebe zum Stichtag am 1. September mindestens seit einem Jahr ein ungekündigtes Gastronomie-Abonnement bei Sky haben.

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Sky eine konstruktive Lösung für die Gastronomie gefunden haben", sagt Ernst Fischer, Präsident des Dehoga Bundesverbandes. "Der neue Kooperationsvertrag bietet den Dehoga-Mitgliedern attraktive Preisnachlässe und sowie weitere Vorteile als Sky Abonnenten. Wir hoffen, dass viele Gastronomen von diesem exklusiven Angebot Gebrauch machen und ihren Gästen tolle Sport-Erlebnisse in stimmungsvoller Atmosphäre bieten werden."

Seit dem Wochenende rührt Sky außerdem mit Radiospots die Werbetrommel für die Sky-Sportbars. In Köln und Dortmund machen die Spots auf die DFB-Pokal-Achtelfinalspiele von Köln gegen den HSV und des BVB gegen den FC Saarbrücken aufmerksam. In 25-sekündigen Radiospots werden auf den lokalen Radiostationen Radio Köln und 91.2 in Dortmund auf die Live-Übertragungen mit Anpfiffzeiten in den Sportsbars hingewiesen. Darüber hinaus wird der Spieltag des DFB-Pokal-Achtelfinales auf der Facebook-Seite Dein Sky Sport beworben. dh
Meist gelesen
stats