Pay TV Fox holt mit "The Walking Dead" Rekordquote

Mittwoch, 12. Februar 2014
Fox zeigt die Zombieserie in deutscher Erstausstrahlung (Foto: Fox/AMC)
Fox zeigt die Zombieserie in deutscher Erstausstrahlung (Foto: Fox/AMC)


Nur einen Tag nach der Erstausstrahlung in den USA zeigte der Seriensender Fox am Montag die neueste Folge der Erfolgsserie "The Walking Dead" - und wurde mit einer starken Einschaltquote belohnt. Die neue Episode der Zombieserie war die bislang erfolgreichste Premiere einer Serie im deutschen Pay-TV.
Insgesamt 220.000 Zuschauer verfolgten die neue Folge am Montagabend bei Fox. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte die Serie einen hervorragenden Marktanteil von 1,6 Prozent. Zieht man als Basis nur die deutschen Pay-TV-Haushalte heran, lag die Einschaltquote sogar bei 7,2 Prozent. Die nächtliche Wiederholung der Folge verfolgten noch einmal 70.000 Zuschauer.

Auch die nachfolgende Serie "Ray Donovan" mit den Hollywood-Stars Liev Schreiber und Jon Voight profitierte von dem starken Vorlauf und erzielte mit 100.000 jungen Zuschauern einen Marktanteil von 0,6 Prozent.

"Der Quoten-Erfolg von 'The Walking Dead' und 'Ray Donovan' freut uns außerordentlich, denn er zeigt uns, dass unsere Strategie aufgeht, hochkarätige Serien frühestmöglich nach Deutschland zu holen", sagt Marco de Ruiter, Managing Director von Fox International Channels Germany: "Der Aufwand, eine Serie wie 'The Walking Dead' innerhalb von 24 Stunden nach der US-Premiere synchronisiert im deutschsprachigen Raum zu zeigen, wurde vom Zuschauer belohnt. Das ist das beste Kompliment, das er uns machen kann."

Der Seriensender Fox wird in Deutschland über Sky, die Pay-TV-Pakete von Kabel Deutschland, Unity Media, Kabel BW und Vodafone sowie den Kabelkiosk von Eutelsat verbreitet und zählt mit einer Reichweite von 5 Millionen Haushalten zu den Pay-TV-Sendern mit den meisten Abonnenten in Deutschland. dh
Meist gelesen
stats