Outstream-Vermarktung Smartclip und IQ Digital kooperieren

Donnerstag, 14. Juli 2016
IQ-Manager Christian Herp kooperiert mit Smartclip
IQ-Manager Christian Herp kooperiert mit Smartclip
Foto: IQ Digital

Der Vermarkter IQ Digital und der Technologiespezialist Smartclip kooperieren bei der Outstreamvermarktung. Bei Outstream wird Videowerbung in Textumfelder eingebettet, die Spots öffnen sich erst, wenn der Nutzer mit der Maus scrollt. Smartclip stellt die Technologie und übernimmt auch die Co-Vermarktung.
Von Smartclip kommen sowohl die technologischen Lösungen für Web und Mobile als auch die Private Video SSP, die Smart X Platform und einige Serviceleistungen. Die Werbungtreibenden können damit programmatisch auf den Seiten von IQ Digital über einen Private Marketplace einkaufen. Den Käuferkreis definiert IQ Digital, zu dessen Portfolio unter anderen Handelsblatt Online, Zeit Online, Süddeutsche.de, SZ-Magazin.de und Wirtschaftswoche Online gehören. "Wir sind überzeugt, dass wir mit der Partnerschaft eine auf Bewegtbild spezialisierte Lösung erhalten, die direkte und programmatische Umsetzungsformen für unsere Kunden auf einer Plattform verzahnt", sagt Christian Herp, Geschäftsführer IQ Digital. IQ Digital kam laut den aktuellen Agof Digital Facts im April auf eine Reichweite von rund 19,57 Millionen Unique Usern.

Auch Smartclip-Vorstand Oliver Vesper freut sich über die Partnerschaft: "Wir wissen um den hohen Anspruch der IQ Digital an ihre Partner". Smartclip arbeitet auch für andere Pulisher, unter anderem für IP Deutschland. Im März hat die Mediengruppe RTL Deutschland zu der IP gehört, Smartclip mehrheitlich übernommen. pap
Meist gelesen
stats