Hörfunk Quo vadis Radio? - Das große Special zum Thema Audiovermarktung

Donnerstag, 27. November 2014
Das Radio hat nach wie vor seinen festen Platz im Tagesablauf der meisten Menschen
Das Radio hat nach wie vor seinen festen Platz im Tagesablauf der meisten Menschen
Foto: Digitalradio
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hörfunkmarketing Radiowerbemarkt Radiobranche Streaming


Die Radiobranche blickt mit zwiespältigen Gefühlen auf das auslaufende Jahr 2014 und das anstehende 2015: Zwar legt der Radiowerbemarkt in diesem Jahr laut VPRT netto um 1,1 Prozent zu. Doch im angestammten Hörer- und Werbemarkt ist das Geschäft weitgehend ausgereizt. Dazu setzt das veränderte Nutzungsverhalten insbesondere der jungen Hörer, die auf Streaming-Dienste und Webradio umsteigen, die Macher zusätzlich unter Druck. HORIZONT fasst die aktuellen Trends in diesem Online-Special zusammen.
Umfrage

Was Radiosender und Vermarkter für 2015 erwarten

Die Vermarktungsgespräche für das kommende Jahr sind in vollem Gange. HORIZONT fragt, mit welchen … 
Hörfunk

ARD will kein Abschaltdatum für UKW festlegen

Die ARD-Intendanten bekennen sich auch weiterhin zum Ausbau der digitalen Radioverbreitung via DAB+ … 


Audioeffekt

Radiowerbung bleibt in Ohr und Gehirn

Mit der Gattungsinitiative Audioeffekt fassen die Vermarkter AS&S Radio und Radio Marketing Service … 


VuMA

Der "Generation Kopfhörer" auf der Spur

Gefühlt sind sie überall, ob mit kleinen Stöpseln in den Ohren oder großen bunten Kopfhörern auf … 


Webradio

Vermarktungshoheit verschiebt sich von RMS zu Audimark

Es sind angenehme Wochen für Matthias Mroczkowski, Geschäftsführer des Webradiovermarkters Audimark: … 


25-jähriges Jubiläum

Heino lässt es bei FFH krachen

Hit-Radio FFH feierte gestern Abend in Frankfurt mit einer ordentlichen Sause sein 25-jähriges … 


Online-Audio-Vermarktung

RMS vermarktet Radionomy und wird international

Der Hamburger Radiovermarkter RMS kooperiert mit Radionomy, einem der weltweit führenden User … 
 

Webradio

Antenne Bayern kehrt RMS den Rücken und baut eigene Vermarktung auf

Deutschlands größter Radiosender Antenne Bayern holt die Onlinevermarktung ins eigene Haus. Ab 2015 … 


Online-Audio-Nutzung

Webradiomonitor zählt über 2000 Online-Audio-Angebote

Über 2000 Online-Audio-Dienste zählt der Webradiomonitor 2014. Die wichtigste Erhebung zum Thema … 


VPRT-Prognose für 2014

TV wächst weiter stark, Radio moderat

Gute Stimmung bei den elektronischen Medien: TV kann mit einem Plus von 2,7 Prozent rechnen, Radio … 
 

"Neon"-Umfrage

Radio ist Hauptnachrichtenquelle der Generation Y

Alle zwei Jahre ermittelt das Magazin "Neon" in einer großen Umfrage die Gefühlslage der jungen … 
Meist gelesen
stats