Nix TV Helmut Thoma meldet sich zurück

Montag, 16. Juni 2014
Helmut Thoma ist seit Anfang des Jahres Gesellschafter von NRW.TV
Helmut Thoma ist seit Anfang des Jahres Gesellschafter von NRW.TV

Anfang des Jahres ist Privat-TV-Pionier Helmut Thoma bei dem Düsseldorfer Regionalsender NRW.TV eingestiegen, nun startet das erste unter seiner Regie entwickelte Format: Mit "Nix TV" will der ehemalige RTL-Chef junge Zuschauer für das Fernsehen zurückgewinnen. Die zweistündige Sendung besteht aus Straßenreportagen, Einspielfilmen und Talk-Elementen und wird von Absolventen von Medienhochschulen in Nordrhein-Westfalen produziert. Nach einem vierwöchtigen Probebetrieb sollen die 20- bis 25-Jährigen dann "ins kalte Wasser" geworfen werden, teilt der Sender mit. Nix TV richtet sich an Zuschauer von 14 bis 29 Jahren, die per Facebook, Twitter & Co. in die Sendung integriert werden sollen.

"Fernsehen ohne die Einbeziehung aller Möglichkeiten der sozialen Netzwerke hat bei jungen Menschen keine Chance mehr", betont Thoma. "Nur mit der Kreativität ihrer Altersgenossen vor und hinter der Kamera kann Fernsehen die jungen Leute wieder erreichen."

In den vergangenen Jahren hatte der mittlerweile 75 Jahre alte ehemalige Geschäftsführer von RTL versucht, mit Volks TV ein Mantelprogramm für regionale Fernsehsender an den Start zu bringen - bislang allerdings vergeblich. Mit Nix TV versucht der "Altmeister des deutschen Privatfernsehens" (O-Ton NRW.TV) nun also noch einmal ein Comeback im Fernsehgeschäft. dh
Meist gelesen
stats