News-Portale Funke reaktiviert DerWesten für junge Nutzer und plant Paid Content

Donnerstag, 01. Dezember 2016
DerWesten.de kommt ab sofort Buzzfeedig daher
DerWesten.de kommt ab sofort Buzzfeedig daher
Foto: Funke Mediengruppe

Die Funke Mediengruppe sortiert die Online-Angebote ihrer regionalen Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen neu. Die Websites der vier Funke-Blätter in NRW konzentrieren sich künftig stärker auf die regionale Berichterstattung, während das markenübergreifende Portal DerWesten zu einem Unterhaltungsportal für junge Nutzer umgebaut wird.
"Wir richten unsere digitalen Angebote noch stärker an den Bedürfnissen der unterschiedlichen Nutzer aus und stellen sie auf zwei Säulen", erklärt Matthias Körner, Verlagsgeschäftsführer der Funke-Medien für Nordrhein-Westfalen die Neuausrichtung. Die Markenportale der vier Tageszeitungen in NRW, WAZ.de, NRZ.de, WP.de und WR.de konzentrieren sich ab sofort stärker auf die lokale und regionale Berichterstattung. Mit der neuen Funktion "Lokale Startseite" können Nutzer die Nachrichten ihrer Lokalausgabe direkt auf der Homepage lesen. Auch optisch wurden die vier Websites neu gestaltet. Im Frühjahr 2017 soll die regionale Berichterstattung noch weiter ausgebaut werden und außerdem ein "digitales Aboangebot" eingeführt werden - sprich Paid Content.

DerWesten, einst als markenübergreifendes Online-Angebot der Funke-Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen konzipiert, startet als Nachrichten- und Unterhaltungsportal für junge Leser neu. Die Überschriften ("Weil er sich an diese fünf Regeln hielt? Mann überlebte Flugzeugabsturz in Kolumbien fast unverletzt") erinnern an populäre Portale wie Buzzfeed oder Business Insider, die Nutzer werden geduzt. Die Themen werden nach dem Newsfeed-Prinzip fortlaufend präsentiert. Das Layout ist für die Nutzung auf mobilen Geräten optimiert. Für das neu aufgestellte Portal wurde eigens eine neue Redaktion unter der Leitung von Chefredakteur Alexander Boecker aufgebaut.

"Mit den beiden neuen Markenwelten gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in der Ausweitung unserer digitalen Berichterstattung: Wir bieten mehr relevante Nachrichten und Hintergründe speziell aus der Heimat und schaffen zusätzlich ein attraktives Angebot für die junge, mobile Zielgruppe", betont WAZ-Chefredakteur Andreas Tyrock. 

Die Einführung der neuen Portale werden von umfangreichen Kampagnen in Print, Hörfunk, Out of Home und digitalen Medien begleitet. dh
Kampagnenmotiv zum Relaunch von DerWesten
Kampagnenmotiv zum Relaunch von DerWesten (Bild: Funke)

Meist gelesen
stats