Neuer Meilenstein Instagram zählt 600 Millionen User und führt neue Speicherfunktion ein

Donnerstag, 15. Dezember 2016
Instagram führt neue Speicherfunktion ein
Instagram führt neue Speicherfunktion ein
Foto: Instagram

Instagram zählt mittlerweile 600 Millionen Nutzer. Das geht aus einem Blogpost hervor, den das soziale Netzwerk heute veröffentlichte. Seit Juni waren allein 100 Millionen User neu zu Instagram hinzugekommen. Zudem hat Instagram eine neue Speicherfunktion eingeführt.
Der schnellere Anstieg als in den Vorjahren könnte mit den neuen Funktionen zu tun haben, die das Unternehmen in diesem Jahr eingeführt hat. Im August kopierte Instagram die "Stories"-Funktion von Konkurrent Snapchat. Letzten Monat folgte die Möglichkeit, innerhalb der "Stories" Live-Videos zu streamen sowie selbstlöschende Fotos und Videos per Direktnachricht an ausgewählte Freunde zu senden. Mit einer weiteren, neuen Funktion sollen nun noch mehr Nutzer angelockt werden: Ab sofort können Instagram-Nutzer Fotos und Videos, die ihnen gefallen, einfach in der App abspeichern. Die gespeicherten Beiträge werden dann in einem neuen, privaten Tab hinterlegt. Wer die neue Funktion nutzen möchte, braucht die neuste Instagram-App-Version 10.2, die ab heute im Apple Appstore und bei Google Play verfügbar ist.

Um einen bestimmten Post abzuspeichern, müssen Nutzer auf das neue Lesezeichenbutton unterhalb eines Beitrages tippen - und schon ist das Foto oder Video abgespeichert. Die "Save"-Funktion gibt es bei Facebook schon länger. Nutzer konnten hier alle favorisierten Beiträge für den späteren Bedarf speichern. Auch bei Instagram sollen die gespeicherten Beiträge nur für den jeweiligen Nutzer sichtbar bleiben. kn
Meist gelesen
stats