Neue Unit Holtzbrinck Digital bündelt Publishinggeschäft

Montag, 01. Juni 2015
Die Doppelsitze der neuen Unit: Florian Geuppert (l.) und Markus Pöhlmann
Die Doppelsitze der neuen Unit: Florian Geuppert (l.) und Markus Pöhlmann
Foto: Holtzbinck Digital

Holtzbrink Digital fasst seine digitalen Publishinggeschäfte unter einem gemeinsamen Dach zusammen. Die Leitung der neuen Unternehmenseinheit, zu der Portale wie Gutefrage.net, Helpster und Netdoktor gehören, übernehmen Florian Geuppert und Markus Pöhlmann.
Mit der neu geschaffenen Gruppe will Holtzbrinck Digital seine Kräfte im Bereich des digitalen Publishings bündeln und damit die Basis für weiteres Wachstum schaffen: "Eine bereits in vielen Bereichen operativ gelebte Zusammenarbeit, unter anderem in den Feldern Sales, IT und Finance, erhält damit auch eine gemeinsame Verantwortlichkeit", erklärt Markus Schunk, Geschäftsführer von Holtzbrinck Digital. "Wir stellen immer wieder fest, dass wir in unseren Beteiligungen auf ähnliche Fragestellungen treffen. Hieraus hat sich schon eine intensive Zusammenarbeit der Content-Beteiligungen in vielen Bereichen ergeben. Mit dieser Gruppe bündeln wir jetzt auch formell Know-How und Expertise und erhöhen die Effizienz in der Zusammenarbeit, vor allem aber unsere Innovationsgeschwindigkeit weiter." Holtzbrinck hatte erst Anfang Mai mit dem Verkauf der Dating-Plattform Parship an Oakley Capital die Neuausrichtung seiner Digitalgeschäfte eingeleitet. Man wolle sich künftig vor allem auf die Umfelder der Kernbereiche Wissenschaft und Bildung sowie auf Content-Angebote und buchaffine Inhalte konzentrieren, begründete das Unternehmen den Verkauf des hochprofitablen Portals. Zu den Contentangeboten von Holtzbinck Digital zählen die Portale Gutefrage.net, Helpster, Cosmiq, Pointoo, Netdoktor, Med1, Mydoc und die Self-Publishing-Plattform EPubli.
Parship gehört ab Mai nicht mehr zu Holtzbrinck
Bild: Parship

Mehr zum Thema

Dating-Portale Holtzbrinck verkauft Parship an Oakley Capital

CEO der neuen Einheit wird Florian Geuppert. Der 40-Jährige, der seinen neuen Posten am 1. August antritt, war nach verschiedenen Positionen bei T-Online und Scout24 zuletzt Geschäftsführer des Self-Publishings-Portals Book on Demand.

Ihm zur Seite steht Markus Pöhlmann, 37. Der Geschäftsführer der Netdoktor-Gruppe wird als Chief Operating Officer ab sofort die Entwicklung und Steuerung der Gruppe übernehmen. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und insbesondere die Zusammenarbeit mit dem hervorragenden Team der Gutefrage-Gruppe, das in den vergangenen Jahren eine der großen Internet-Erfolgsgeschichten in Deutschland geschrieben hat. Das Wachstumssegment Digital Health wird dabei weiter ein Fokusbereich der neuen Gruppe sein – wir verfügen mit starken Plattformen über eine gute Ausgangsposition, die wir nun kontinuierlich ausbauen", so Pöhlmann. dh
Meist gelesen
stats