"Neue Osnabrücker Zeitung" Joachim Liebler folgt Laurence Mehl in der Geschäftsführung

Mittwoch, 11. Mai 2016
Joachim Liebler
Joachim Liebler
Foto: NOZ

Zurück in die Medien: Verlagsurgestein Joachim Liebler, zurzeit Unternehmensberater, übernimmt am 1. September die Geschäftsführung bei NOZ Medien ("Neue Osnabrücker Zeitung"). Damit wird er Nachfolger von Laurence Mehl, der – wie seit Monaten bekannt – das Haus nach sieben Jahren verlässt. Zweiter NOZ-Geschäftsführer ist und bleibt Christoph Niemöller.

Der studierte Betriebswirt und gelernte Verlagskaufmann Liebler arbeitete sechs Jahre für den Süddeutschen Verlag ("SZ"). Ab 2006 war er Geschäftsführer beim "Handelsblatt", ab 2010 Sprecher der Geschäftsführung des Berliner "Tagesspiegel". Derzeit ist Liebler als Partner der Hamburger Unternehmensberatung Schickler tätig.

"Wir freuen uns, dass wir mit Joachim Liebler einen erfahrenen Verlagsmanager nach Osnabrück holen konnten, der den Wachstumskurs der NOZ Medien weiter befördern und den Ausbau des Digitalgeschäftes im Duo mit Christoph Niemöller konsequent vorantreiben wird", lassen sich die Gesellschafterfamilien Fromm und Elstermann zitieren. rp

Meist gelesen
stats