"Neo Magazin Royale" Jan Böhmermann nimmt ZDF-Sendepanne und Apple auf die Schippe

Freitag, 07. Oktober 2016
Die Sendezentrale des ZDF
Die Sendezentrale des ZDF
Foto: Neo Magazin Royale

Vergangene Woche irritierte das ZDF die Fans von "Neo Magazin Royale" mit einer Sendepanne. Statt der aktuellen Sendung strahlte ZDF Neo zunächst eine alte Episode aus dem Juni aus. In der gestrigen Folge erklärte die Redaktion nun, auf welch verschlungenen Wegen die fertige Sendung zum Zuschauer gelangt - natürlich wie gewohnt in Form einer herrlichen Satire. Außerdem las Jan Böhmermann der Apple-Gemeinde die Leviten.
Die aktuelle Sendung begann mit einem Einspieler in Form der Erklärstücke aus der "Sendung mit der Maus". Darin wird erklärt, wie die fertige Sendung aus dem Kölner "Neo Magazin Royale"-Studio ihren Weg ins Sendezentrum nach Mainz findet - laut Einspieler unter anderem per Fahrradkurier nach Mainz und dann mit dem Pferd ins Hauptstadtstudio in Berlin, wo die Festplatte auf Magnetband und schließlich auf VHS-Kassette übertragen wird. Diese gelangt dann - nach eingehender Prüfung durch Regierungssprecher Steffen Seibert und die ZDF-Führung - ins Sendezentrum, wo "Deutschlands begabteste Techniker" Manfred und Ludwig im letzten Moment leider versehentlich zur falschen Videokassette gegriffen haben.
Jan Böhmermann
Bild: ZDF/Ben Knabe

Mehr zum Thema

Jan Böhmermann not amused ZDFneo sendet falsche "Neo Magazin Royale"-Folge

Außerdem bekam in der aktuellen Sendung Apple sein Fett weg. In der Rubrik "Tele Lupe" nahm Böhmermann die religiös anmutende Euphorie von Apple-Fans auf's Korn. Ihn selbst als bekennendem Apple-Jünger würden zunehmend Zweifel beschleichen: "Ist Apple wirklich noch so geil?", fragte der Satiriker. "Hat sich Apple am Ende von einer Religion in einen ganz normalen, langweiligen Technikkonzern verwandelt?". Bei aller Komik enthielt auch in dieser Beitrag wieder beißende Kritik - unter anderem an den überzogenen Preisen oder den Steuertricks des Konzerns. dh
Meist gelesen
stats