Nach manipulierten Rankings ZDF löst Show-Team auf

Donnerstag, 24. Juli 2014
Im ZDF rumort es weiter wegen "Deutschlands Beste" (Bild: ZDF/Rico Rossival)
Im ZDF rumort es weiter wegen "Deutschlands Beste" (Bild: ZDF/Rico Rossival)


Das ZDF greit im Manipulationsskandal um die Show "Deutschlands Beste" hart durch: Nachdem bereits Unterhaltungschef Oliver Fuchs seinen Hut nahm, löst die Sendeanstalt einem "Handelsblatt"-Bericht zufolge nun die zuständige Redaktion "Team Event und Show" auf. Die Zeitung beruft sich dabei auf den Abschlussbericht der internen ZDF-Untersuchung, den Programmdirektor Norbert Himmler am Freitag dem Programmausschuss des Fernsehrates vorlegen wolle. Die Sendungen und Mitarbeiter der aufgelösten Redaktion sollen in anderen Teams neu organisiert werden, wird Himmler vom "Handelsblatt" zitiert. Auch die Verantwortlichkeiten in der Hauptredaktion Show sollen "neu geordnet und verbindlich festgelegt" werden. Zudem schwebt Himmler ein Regelwerk für den Einsatz von Umfragen in Sendungen vor. Ziel sei, "das Zustandekommen des Votings und die Ergebnisse transparent in der Sendung und sendungsbegleitend im Internet darzustellen" und gegebenenfalls die Medienforschung des ZDF einzubeziehen.

Bei der am 2. und 3. Juli ausgestrahlten Show "Deutschlands Beste" hatte die Redaktion ohne Absprache die Rankings verändert, um die die Ranglistenplätze der eingeladenen Gäste zu verbessern. Grundlage sollten eigentlich eine Forsa-Studie sowie eine Online-Umfrage des ZDF und eine Umfrage der TV-Zeitschrift "Hörzu" sein. Weil sich nach ZDF-Angaben daraus aber kein repräsentatives Ranking erstellen ließ, wurden die Online- und die "Hörzu"-Umfrage nicht berücksichtigt. Zudem wurde die Forsa-Rangliste von der Redaktion verändert. Die für die Showsendungen verantwortliche Teamleiterin und eine Redakteurin wurden daraufhin abgemahnt.

Der zurückgetretene Showchef Oliver Fuchs wird in dem ZDF-Bericht hingegen entlastet: Das Fehlverhalten habe bei der Teamleiterin und der Redakteurin gelegen, heißt es im "Handelsblatt". Fuchs seien wichtige Informationen "bewusst vornethalten" worden. ire
Meist gelesen
stats