Nach dem Terroranschlag "B.Z." verteilt Sonderausgabe in Berlin

Dienstag, 20. Dezember 2016
Die Titelseite der Sonderausgabe der "B.Z."
Die Titelseite der Sonderausgabe der "B.Z."
Foto: B.Z.

Nicht nur die elektronischen Medien haben schnell auf den schrecklichen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz reagiert. Die "B.Z." hat am Dienstag im Laufe des Tages eine Sonderausgabe produziert, die noch am gleichen Tag in der Hauptstadt verteilt wurde.
Die 16-seitige Sonderausgabe wurde am Dienstag seit dem Nachmittag an belebten Plätzen der Stadt gratis verteilt, darunter am Potsdamer Platz, am Bahnhof Zoo und am Ostkreuz. Die Druckauflage lag bei mehreren tausend Exemplaren. Auf den 16 Seiten fasst die Redaktion den aktuellen Stand der Ermittlungen zusammen und berichtet über die ersten Reaktionen auf den Anschlag - unter anderem von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundes-Innenminister Thomas De Maiziere. Außerdem beinhaltet die Sonderausgabe einen Gastbeitrag von "B.Z."-Autor und Moderator Michel Friedman. dh
Die Titelseite der Sonderausgabe der "B.Z."
Die Titelseite der Sonderausgabe der "B.Z." (Bild: B.Z.)
Die Sonderausgaeb gibt unter anderem die ersten Reaktionen auf den Anschlag wieder
Die Sonderausgaeb gibt unter anderem die ersten Reaktionen auf den Anschlag wieder (Bild: B.Z.)
Doppelseite aus der Sonderausgabe
Doppelseite aus der Sonderausgabe (Bild: B.Z.)

Meist gelesen
stats